[Talk-de] Schreckgespenst "Datenverlust"

Oliver (skobbler) osm.oliver.kuehn at gmx.de
Mo Jul 19 15:04:36 UTC 2010


>Es geht nicht um rationalitaet - Das versuche ich dir ja gerade beizubiegen.
>Rational mag das ja alles ganz toefte sein mit der neuen Lizenz - Auch wenn
ich
>rational immer noch fuer PD/CC0 bin. Ich fuehle mich gezwungen - und wenn
>man mich zwingt wehre ich mich - Und das Ergebniss ist da reichlich offen.
>
>Und ich glaube das ist auch das Grundproblem. "Irgendjemand" hat
entschieden
>wir muessen relizensieren und hat es IMHO nicht geschafft der breiten Masse
>das naeherzubringen oder die breite Masse zu ueberzeugen. 

Es wäre ziemlich schade, wenn die neue Lizenz wegen einer Vielzahl
gerkränkter Egos nicht umsetzbar wäre. Die neue Lizenz ist vom Prinzip her
ja nichts anderes als die jetzige, außer dass sie Rechtssicherheit bietet,
weil sie auf Daten(banken) angewendbar ist. 

Theoretisch sollte der einzige Grund sein, dass das Projekt nicht umgesetzt
wird, dass einige Datenspender die Umstellung verweigern, da sie darin quasi
eine Möglichkeit sehen, die Entscheidung der Datenspende rückgängig zu
machen, und es somit zu Datenverlust kommt. Es sollten aber nicht aber die
Mapper sein, die das Projekt behindern.

Der Wunsch nach einer PD-Lizenz mag existieren, sollte aber bei der
Zustimmung auf ODbL keine Rolle spielen. Eine Vielzahl von Datenspendern
wird unter einer weniger restriktiven Lizenz (PD) aber sicher nicht
mitmachen. Hier würde es auf Seiten der Datenspendern sicher zu größeren
Verlusten kommen als bei der jetzt vorgeschlagenen ODbL. 

Jeder der länger bei OpenStreetMap dabei ist, sollte gemerkt haben, dass man
sich Informationen suchen muss und diese nicht per "Newsletter" serviert
bekommt. Dafür stehen aber auch jedem die Türen bei der Mitarbeit offen, und
es gibt keine "Geheimnisse", die nur ausgewählten Leuten zur Verfügung
stehen. Ich finde das Argument "nicht gefragt worden zu sein" bei
OpenStreetMap nicht akzeptabel.

Gruß
Oliver
-- 
View this message in context: http://gis.638310.n2.nabble.com/Schreckgespenst-Datenverlust-tp5311242p5312417.html
Sent from the Germany mailing list archive at Nabble.com.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de