[Talk-de] Taggen fürs Finden

sendelhorst at cablemail.de sendelhorst at cablemail.de
Mo Jul 19 23:11:21 UTC 2010


Hallo Dani,

offensichtlich unterschiedliche Schreibweisen zu korrigieren und zu vereinheitlichen ist o.k. und sinnvoll.
Und wenn Du das passende cuisine-tag kennst, wo's fehlt, dann füg's halt hinzu.
Wenn's aber fehlt, macht's keinen Sinn, einen default einzutragen.

Das mit cuisine=deutsch (oder german) finde ich gar keine so gute Idee für Restaurants hierzulande.
Da mischst Du dann zu viele unterschiedliche Dinge zusammen. 
cuisine=german passt sicher bei deutschen Restaurants im Ausland, hierzulande könnte dann besser regional passen, 
wenn die verfeinerte Angabe zu exotisch ist. Aber die Unterscheidung zwischen "gut bürgerlich", "Hausmannskost" (oder wie's auch immer genannt wird) "vegetarian", "vegan" oder was da noch für den einen oder die andere interessant sein sollte, möchte ich nicht missen. Und auch wenn Restaurants die Küche mehrerer Länder anbieten, z.B. balkan oder mediterran macht das auch keinen Sinn die zu ändern. Kann man ja bei Bedarf mehreren Ländern zuordnen.  Ein Chinese würde vielleicht alle europäischen cuisine -Tags zusammenafssen...

Wie Du's Dir für Deine Karten zusammenfasst, ist ja Dir überlassen.
Da gilt IMHO auch das Mantra "wir taggen nicht für den Renderer"...

Grüße
   Sendelhost

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Daniela Duerbeck <daniela.duerbeck at gmx.de>
Gesendet: 17.07.2010 01:36:59
An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch <talk-de at openstreetmap.org>
Betreff: [Talk-de] Taggen fürs Finden

>Hi!
>
>Ich hab jetzt mal meine Oregon-Karten völlig verwurstelt, um eben 
>Restaurants besser finden zu können. Für meine privaten Karten mußte 
>beispielsweise Deli Indern weichen. Falls aber mal jemand Delis taggen 
>sollte, finde ich sie unter Cafe. Aus barbecue wurden Griechen, barbecue 
>finde ich nun unter Grill. Statt Bagel finde ich nun Biergärten, bagel 
>unter cafe.
>Soweitsogut.
>Aber wenn man sich mal den tagwatch so anschaut:
>http://tagwatch.stoecker.eu/Europe/En/ignored_cuisine.html
>findet man wirklich eine Menge Blödsinn.
>cuisine=gutbürgerlich mag ja richtig sein, aber das findet doch niemand. 
>Man braucht ja ein Gerät, das das auch unterstützt.Da wäre german wohl 
>angebracht.
>Und viele Restaurants haben gar kein cuisine-tag, obwohl es völlig 
>eindeutig wäre.
>
>Wäre es da nicht sinnvoll, mal den Bot aufräumen zu lassen?
>Also z.B. alle lebanese, lebenese, libanais und Konsorten zu "libanese" 
>beispielsweise zusammenzufassen?
>
>Ich hab heute mal viele Restaurants in meiner Umgebung, die gar kein 
>cuisine-tag hatten, korrigiert. Das geht recht einfach, weil inzwischen 
>fast jeder eine Homepage hat.
>
>Aber mit korrekten Tags findet man dann halt auch die betreffenden 
>Restaurants, wenn man danach sucht.
>
>Ich gebe ja zu, dass ich pragmatisch denke, aber ich denke halt schon, 
>dass die erzeugten Karten fürs Finden da sein sollten, nicht zum 
>Selbstzweck.
>
>Viele Grüße von Dani
>
>
>_______________________________________________
>Talk-de mailing list
>Talk-de at openstreetmap.org
>http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de