[Talk-de] Announce: Die Hausbrauereikarte - Open Brewpub Map

Sven Geggus lists at fuchsschwanzdomain.de
Do Jul 22 12:43:21 UTC 2010


"Stefan Dettenhofer (StefanDausR)" <osm at dentro.info> wrote:

> Die Abgrenzung zur "normalen" Brauerei ist nicht ganz einfach:
> Im Wiki steht z.B. dass man den Tag für Kloster verwenden kann. Wenn ich 
> mir aber nun z.B. "Kloster Andechs" vorstelle, dann ist das bestimmt 
> keine "Hausbrauerei" mehr.

Andechs ist definitv keine Hausbrauerei. Kloster Kreuzberg zum Beispiel schon
das ist ja noch einfach zu unterscheiden.

> Oder was ist mit "Brauereigasthöfen"? Da wird teilweise das Bier auch in 
> anderen Gaststätten oder auch in lokalen Supermärkten verkauft.

Und? Trotzdem eine Hausbrauerei.

> Ich denke es wäre sinnvoller ein Tag für "Brauerei" zu haben und dann 
> die Größe dieser (nach Ausstoß pro Jahr?) genauer zu spezialisieren.

Das sehe ich ganz und gar nicht so!

Mir geht es um Gaststätten die eine eigene Brauerei quasi als Attraktion
haben und das Bier nur begrenzt außerhalb vermarkten. Normale Brauereien
interessieren mich eigentlich erstamal nicht. Natürlich gibt es Grenzfälle
wie zum Beispiel die Klosterbrauerei Weisenohe. Hinzu kommt, dass es hier
meistens auch unfiltriertes und/oder nicht pasteurisiertes Bier mit
begrenzter Haltbarkeit gibt und eben keine Industrieplörre.

Das ist auch im internationalen Rahmen recht eindeutig:

A brewpub is a pub or restaurant that brews beer on the premises.
http://en.wikipedia.org/wiki/Brewpub#Brewpub

Gruss

Sven

-- 
Software patents are the software project equivalent of land mines: Each
design decision carries a risk of stepping on a patent, which can destroy
your project. (Richard M. Stallman)
/me is giggls at ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de