[Talk-de] Sprachverständis Parkplatz im Deutschen

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
So Jul 25 10:41:32 UTC 2010


Am Freitag 23 Juli 2010, 17:17:19 schrieb steffterra:
> Hi,
> 
> ich möchte damit weder provozieren, noch die '"alte" Diskussion wieder
> hochkochen lassen. Erlaubt mir aber dennoch folgende Frage:
> 
> Warum weiss jeder in Deutschland, dass
> 
> - ein Behindertenparkplatz kein großer Parkplatz für Behinderte ist
> (in der Größe von amenity=parking)
> - ein Frauenparkplatz kein goßer Parkplatz für Frauen ist
> - ein Elternparkplatz kein großer Parkplatz für Eltern mit Kindern ist
> - ein Motorrardparkplatz kein großer Parkplatz für Motorräder ist
> 
> All diese Parkplätze sind eigentlich Parkstände/Stellplätze, wie ich
> hier lernen konnte. Doch warum in Gottes Namen heissen sie Parkplätze,
> wenn sie doch, im Sinne von dem was laut Wiki amenity=parking
> bedeutet, gar nicht sind?
> 

jetzt ist es also ein sprachliches Problem...

es ist eigentlich ganz einfach:
amenity = parking bedeutet "ausgewiesene Parkmoeglichkeit", nicht mehr und 
nicht weniger.
Umgangssprachlich wird sowas halt Parkplatz genannt.

Ob es sich dabei um einem "Parkplatz" oder einen "Stellplatz" oder was auch 
immer im "offiziellen Sinne" handelt, ist absolut egal.

Genauso wie man mit jedem Papiertaschentuch zufrieden ist, wenn man nach einem 
"Tempo" verlangt.


> Bitte klärt mich mal auf, wie sich das mit der derzeitigen Philosophie
> hinter amenity=parking=großer Parkplatz verträgt 

Die Angabe "kleine Parkmoeglichkeiten taggen wir nicht" steht von Anfang an 
auf der Wikiseite. Ich kann mir nur vorstellen, dass damals damit verhindert 
werden sollte, dass alles mit "Parkplaetzen" zugekleistert wird. Das wird auch 
dadurch bestaetigt, dass damals kein separates Tag fuer diese "Stellplaetze" 
dokumentiert wurde.
Aber heutzutage, wo jeder Baum und Kanaldeckel getaggt wird, und die Mapper 
und auch Renderer wesentlich differenzierter arbeiten, halte ich so eine 
Begruendung fuer obsolet.


> und wie man das am
> besten Neuusern verklickert, die geneigt sind aus obigem Grund
> natürlich überall ein amenity=parking hinzubauen und einen Key für die
> Art des "Parkplatzes" (disabled, women, parent, motorbike) hinbauen.
> 

in dem man den Wikitext entsprechend anpasst.
Was soll denn bitteschoen kaputtgehen?


> Ich habe mal spontan ein paar Leute gefragt, die nichts mit OSM am Hut
> haben, die mir alle sagten: klar sind das alles im deutschen
> Sprachgebrauch Einzel-Parkplätze, aber natürlicherweise sagt jeder
> Parkplatz. Wenn man auf "Parkplatzsuche" geht, würde man ja auch nicht
> ausschließlich nach einen großen Parkplatz suchen, sondern einen
> Einzelplatz, wo man sein Auto/Motorrad parken kann.
>
+1 


> Ich bin trotz vorangegangener Diskussion deshalb immer noch der
> Meinung, dass hier irgendwas schief läuft. Da ist doch ein
> grundlegender Denkfehler im System. Versteht Ihr, was ich meine? Wie
> kann man das ausmerzen? Durch Einzeltags für alle oben aufgeführten
> Parkplatzarten (und allen die mir jetzt nicht einfielen), ist es doch
> nicht getan, oder?
> 
ich kann vor allem nicht nachvollziehen, was durch Einzeltags besser werden 
wuerde...
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 198 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20100725/d3bddd25/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de