[Talk-de] Konzept für die Gruppierung von ways (ähnlich Linienbündel; Problem von drehenden ways bei forward/backward)

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mo Jul 26 02:01:07 UTC 2010


Hallo,

Tirkon wrote:
> Bloß ist das Vorausdenken etwas schwierig, wenn einem das notwendige
> gemeinsam nutzbare Reißbrett dazu fehlt. Textwüsten sind nicht immer
> hilfreich, wenn es hier um ein Projekt geht, dass seine Produkte im
> Wesentlichen grafisch editiert und darstellt. Daher würde ich mich
> freuen, wenn jemand meinen Vorschlag für das Online-Werkzeug
> "Miniplanet" http://wiki.openstreetmap.org/wiki/User:Tirkon/Miniplanet
> umsetzen könnte.

Gute Idee, aber sehr viel Arbeit, das alles zu entwickeln und 
einzurichten - es muessem ja auch Editoren und Renderer dazu passen, 
dann hast Du das Permission-System, dann willst Du, dass es persistent 
ist, dann brauchst Du Import/Export-Tools (denn viele werden nicht auf 
der gruenen Wiese anfangen wollen, sondern eine bestehende Stadt 
importieren oder so), und was ist, wenn jemand tatsaechlich Aenderungen 
am API-Code braucht, um seine Sache zu demonstrieren?

Ausserdem ist so ein "Miniplanet" beileibe kein Wundermittel - der 
Vorschlag, der hier von "steffterra" als, wie Du sagst, "Textwueste" 
unterbreitet wurde, wuerde mit oder ohne Miniplanet Wochen 
konzentrierter Arbeit brauchen, um ihn zur Demonstrationsreife zu 
bringen (Aenderungen an Renderern und Editoren!). Jemand, der *das* 
kann, der kann auch schnell noch eine Rails-API gemaess Wiki-Anleitung 
aufsetzen, der braucht keinen "Miniplanet".

Meiner Ansicht nach wuerde ein "Miniplanet" die Gefahr mit sich bringen, 
dass Leute ausprobieren, wie bestimmte Sachen im Rendering aussehen, und 
dann ihre Tagging-Entscheidungen danach richten...

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de