[Talk-de] seek (perl) in osm dateien

Gary68 gary at gary68.de
Mi Jul 28 05:13:20 UTC 2010


genau. in dem beispiel erst alle relationen lesen, dann alle ways lesen,
aber nur speichern, was ich brauche etc. 

mir geht es nur darum, schneller an bestimmte stellen vorzustoßen.  bei
den großen dateien, die ich jede woche verarbeite, bringt das schon
einiges.

On Tue, 2010-07-27 at 23:39 +0200, Manuel Reimer wrote:
> Gary68 wrote:
> > zeilenweise ist für viele zwecke ausreichend, aber nicht für alle. z.b.
> > wenn man alle relationen, dann alle enthaltenen wege und nodes lesen
> > will. dann fängt man "hinten" an. je nach dateigröße, z.b. 9,x GB für
> > deutschland, kann man ganz schön sparen. und alles in den speicher lesen
> > geht dann nicht mehr.
> 
> Stimmt. Hast recht. In so großen Dimensionen habe ich nicht gedacht.
> 
> Wie genau willst du das letztlich lösen? Relation für Relation ins RAM 
> laden und dann für die passenden Wege immer wieder erneut auf die 
> 9GB-Datei zugreifen? Kann mir vorstellen, dass das dann *extrem* langsam 
> wird. Ich schätze, ich würde in so großen Dimensionen die Daten in eine 
> Datenbank laden, um etwas performanter damit arbeiten zu können.
> 
> Gruß
> 
> Manuel
> 
> 
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de