[Talk-de] Wie Gemeindename taggen?

Andreas Labres list at lab.at
Fr Jul 30 06:33:12 UTC 2010


 On 30.07.10 07:26, Pascal Neis wrote:
> Vielen Gemeinden sind in meiner Umgebung lediglich als Node
> mit name, place und weiteren Tags gemappt. Dabei verwenden sie
> immer das place=village Tag. Gibt es für die Abgrenzung innerhalb
> der Place-Nodes nicht für die Gemeinde eine andere Abstufung?
> Ich find's irgendwie nicht so richtig gut ...
> M.E. wäre ein expliziteres angeben eines Gemeindenames schon
> besser!

(aus österr. Sicht, aber die ist nicht so grundsätzlich unterschiedlich, nur die
Begriffe sind ggf. anders benannt)

Bis hinunter zur Gemeinde ist in AT (Bundesländer, pol. Bezirke, Gemeinden)
alles über Grenzpolygone definiert (und in OSM umgesetzt). Ja, es gibt das
Problem, wo eine Beschriftung derselben am besten plaziert wird und wo das
"Zentrum" solcher Gebiete anzunehmen ist. Gleichzeitig macht es für einen Router
kaum Sinn, irgendwo dorthin zu routen*), außer vielleicht zum jeweiligen
Verwaltungszentrum (Gemeindezentrum, BH, Landeshauptstadt; es würde Sinn machen,
eine solche Info in die Grenzrelation mit aufzunehmen). Diese Info müßte es in
OSM aber erst mal geben...

Unterhalb gibt es Ortschaften verschiedenster Größe (von Wien bis zum letzten
benannten isolated_dwelling; es gibt dafür ein Ortschaftsverzeichnis). Die sind
als place= Nodes repräsentiert. Und dorthin zu routen macht wahrscheinlich Sinn
("ich will nach Ort soundso"). Allerdings bleibt das Problem, wo ich der
"Mittelpunkt" dieses Ortes? vs. wo wird die Beschriftung hinplaziert. IMO sind
place= Nodes momentan Beschriftungspunkte, die eben die Platzierung der
Beschriftung definieren, und nicht wirklich den Ortsmittelpunkt angeben. Das
sollte man theoretisch auch irgendwie lösen...

Vom OpenGeoDB Import gibt es auch noch place nodes für die Gemeinde, aber die
führten in den meisten Gemeinden zu einer störenden Doppelbeschriftung, weshalb
sie großteils entweder gelöscht oder unsichtbar gemacht wurden. Die könne man
ev. reaktivieren/umdefinieren als Gemeindemittelpunkte, müßte gleichzeitig aber
den Renderern beibringen, das nicht zu rendern (weil Mapnik ja bekanntlich
fast(?) jedes name= rendert) und man müßte/könnte eine Zuordnung zwischen
Gemeindegrenze und "Beschriftungsnode" machen (wenn Du Gemeinden beschriften
willst, dann platziere die Beschriftung bitte dorthin).

*) nur so als Beispiel: die Gemeinde Wienerwald
<http://de.wikipedia.org/wiki/Wienerwald_%28Gemeinde%29>
besteht aus den Orten:
- Dornbach
- Grub
- Sittendorf
- Gruberau
- Stangau
- Sulz im Wienerwald
- Wöglerin
Wohin würde der Router routen wollen, wenn ich "Gemeinde Wienerwald" als Ziel
angebe? Einen Ort Wienerwald gibt es nicht. Übrigens ist auch die Adresse in der
Wikipedia Topfen, die Adresse des Gemeindeamtes ist Kirchenplatz 7, 2392 *Sulz*
im Wienerwald. Nur das kannst Du aus OSM-Daten derzeit nicht rauslesen...

Servus, Andreas





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de