[Talk-de] Tongrube taggen

Georg Feddern news2 at bavarianmallet.de
Fr Nov 5 11:19:06 UTC 2010


Moin,

M∡rtin Koppenhoefer schrieb:
> Am 3. November 2010 14:37 schrieb Georg Feddern <news2 at bavarianmallet.de>:
>   
>> es scheint so, als sollte landuse=quarry mit resource=* allgemein für die
>> oberflächliche Resourcenentnahme verwendet werden.
>>     
>
> Wikipedia:en sagt dazu:
> "Open-pit mines that produce building materials and dimension stone
> are commonly referred to as quarries. People are unlikely to make a
> distinction between an open-pit mine and other types of open-cast
> mines,[citation needed] such as quarries, borrows, placers, and strip
> mines."
>
> das kommt aus dem Tagebau-Artikel: http://en.wikipedia.org/wiki/Open-pit_mining
>
>
> Eins der Probleme bei OSM ist gelegentlich, dass als Haupttag erstmal
> ein spezifischer Spezialfall eingeführt wird (z.B. village_green,
> arts_centre, etc.), und dann alles ähnliche auch damit versehen wird,
> "weil es am ehesten passt". Ob das bei quarry auch der Fall ist, kann
> ich nicht beurteilen, aber es wäre m.E. nicht schlecht, wenn der
> Haupttag (landuse) was möglichst allgemeines bedeuten würde (Abbau von
> Mineralien), wo man Sandgrube, Kiesgrube, Tongrube (die sich jeweils
> nur in der Korngröße des abgebauten Materials unterscheiden) genauso
> wie Steinbrüche alles in einen Topf schmeissen kann, und die Details
> dann mit Subtags geklärt werden.
>   

ich habe es jetzt nochmals mehrfach überschlafen - und eben die deutsche 
Seite mit Erläuterungen an das englische Original angepasst.

Wer jetzt daraufhin mit Steinen werfen will, wird mich schon irgendwie 
finden.

Gruß
Georg





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de