[Talk-de] Gibt es überhaupt Produced Work?

Thomas B tommy74_2003 at yahoo.de
Fr Sep 3 21:23:08 UTC 2010


>Das ginge natuerlich nicht, dass man Teile der ODbL "aushebelt". Aber  die ODbL 
>laesst einige Definitionen aus, darunter vor allem:
>
>* Was ist eine Datenbank?

Nein, was eine Datenbank ist, steht in der ODbL. Schaue bitte in "1.0 
Definitions of Capitalised Words". 

Da steht für den von mir beschriebenen Fall"“Derivative Database” – Means a 
database based upon the Database, and includes any translation, adaptation, 
arrangement, modification, or any other alteration of the Database or of a 
Substantial part of the Contents. This includes, but is not limited to, 
Extracting or Re-utilising the whole or a Substantial part of the Contents in a 
new Database."

Es wird ein Bestandteil der ODbL, der ich zugestimmt habe, ausgehebelt und 
irgendwo ins Wiki geschrieben. (ich finde das Ziel okay, aber der Weg ist mMn 
arglistig)

Nochmal: Ich stimme einen Vertrag zu, bei dem schon die Definitionen der Wörter 
umgedeuted und mir vorenthalten wird. 


P.S.  Um Deinen Beitrag aus dem Forum zu beantworten "Es gibt verschiedene 
Definitionen dafuer, was eine Datenbank ist. Die  EU-Datenbankdirektive sagt 
(salopp umschrieben), dass jede Art von  sortierter und einzeln zugreifbarer 
Datensammlung eine Datenbank ist.  Darunter faellt so ziemlich jede Datei, die 
man im Rechner hat (jedes  Word-File, jedes PNG) und vielleicht sogar (wurde 
hier an anderer Stelle  gesagt) auch eine gedruckte Karte. "

Du nennst ein Urteil eines Landgerichts, dass definitiv besagt eine gedruckte 
Karte wäre eine Datenbank "vielleicht sogar"?




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de