[Talk-de] Kreisverkehr aus mehreren ways?

Carsten Schönert c.schoenert at t-online.de
Di Apr 5 06:52:21 UTC 2011


Moin,

Am 05.04.2011 08:10, schrieb André Joost:
> Aber notwendig ist auch das nicht, wenn man den großen Kreisverkehr als
> Platz auffasst. Dem Router macht man nur unnötig das Leben schwer, weil
> "Verlassen Sie den Kreisverkehr an der dritten Ausfahrt" nur durch
> erheblichen Mehraufwand zu realisieren ist.

kann ich so nur bedingt gelten lassen. An der "dritten Ausfahrt" ändert 
sich an sich ja nichts. Und alle Wegsegmente die zwischen Startpunkt 
gleich Endpunkt die Eigenschaft 'roundabout' besitzen bilden eben den 
Kreisverkehr.

Des weiteren ist ein Router "nur" ein Stück Software was so etwas 
erkennen und verarbeiten können muss (meine Meinung), für mich gilt 
ebenso der Grundsatz "Wir mappen nicht für die Renderer ...".

Auf dem ÖPNV Workshop letztes Jahr beim KVB wurde über das Thema auch 
diskutiert und dort war man überein gekommen das es durchaus logisch ist 
Kreisverkehre zu splitten um Busrouten, Wanderrouten, besondere 
Straßeverläufe etc. richtig in Relationen aufnehmen zu können. (Auch 
wenn das Thema ÖPNV und die Abbildung dessen noch nicht ganz zu Ende 
diskutiert ist.)

Gruß
Carsten




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de