[Talk-de] Auswertung der ersten Reaktionen auf Lizenzwechsel Phase 3

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mo Apr 18 20:19:39 UTC 2011


Hi,

Ulf Lamping wrote:
> Ich nehme mir das Recht heraus, die Arbeit die ich bei OSM geleistet 
> habe zu einem mir genehmen Zeitpunkt umzulizensieren - oder halt auch 
> nicht. Die Gründe dafür sind alleine meine Sache und dazu bin ich 
> *niemandem* Rechenschaft oder Erklärungen schuldig - und ganz bestimmt 
> nicht Leuten die mir persönlich vollkommen unbekannt sind.

Sieh es mal von der anderen Seite:

Ich habe in der Vergangenheit eine Menge in einer wenig gemappten Gegend 
vom Luftbild gearbeitet. Dabei bin ich oefter ueber Daten eines 
bestimmten anderen Mappers gestossen. Keine Ahnung, wer das ist; ich hab 
ihn nie gesehen, er hat nicht mal einen Profileintrag. Aber trotzdem 
waren wir Kollegen, wir haben zusammen an der gleichen Sache gearbeitet. 
Die Tatsache, dass sonst kaum einer in der Gegend unterwegs war, 
unterstrich diese Gemeinsamkeit noch.

Irgendwann habe ich ihm mal eine recht freundliche Mail geschrieben, so 
nach dem Motto, ich wuerde manchmal auch an seinen Sachen was aendern, 
und ich wollte ihn ja zu nichts draengen, aber ob er von diesem 
Lizenzwechsel gehoert hat, und ob er mir vielleicht sagen koennte, wie 
seine Haltung dazu ist (denn wenn ich weiss, dass er nicht mitmacht, 
waere es z.B. bloed von mir, einen von ihm gezeichneten Strassenlauf zu 
verfeinern).

Es kam keine Antwort. Nicht weiter schlimm, dachte ich. Allerdings war 
er nun gleich einer der ersten auf der "Ablehner"-Seite, und da war ich 
ehrlich gesagt schon ein bisschen angepisst. Natuerlich ist es sein 
gutes Recht und so weiter, aber ich hatte wirklich ganz hoeflich 
gefragt, und ein Mindestmass an Kommunikationsbereitschaft auf seiner 
Seite haette ich schon erwartet. Klar kennen wir uns nicht, aber wir 
haben zusammen an der gleichen Sache gearbeitet. Da fuehlt man sich
schon etwas vor den Kopf gestossen, wenn der andere einen nichtmal fuer 
eine Antwort wuerdig haelt. Hallo? "Community" und so?

Nun steh ich da und muss mich wirklich sehr beherrschen, nicht alles, 
was ich von diesem User sehe, gleich zu loeschen und neu zu erfassen. 
Ich weiss, dass das voreilig und falsch waere, aber ich sags mal so, 
wenn er mich wenigstens ein kleines bisschen wie einen Mitstreiter 
behandelt haette, dann wuerde mir der gebotene Respekt vor seiner Arbeit 
jetzt wesentlich leichter fallen.

Die Haltung "ich spreche mit wem und wann es mir passt" passt nicht 
immer zu einem Projekt, in dem man gemeinsam an einer Sache arbeitet. 
Bis zu einem gewissen Grad hat bestimmt jeder hier seinen Spleen. Es 
wird bestimmt auch Mapper geben, die mit noch keinem anderen je ein Wort 
gewechselt haben, und ein paar davon machen die Community nicht kaputt - 
aber der Idealfall ist das nicht.

Wenn jemand im Projekt neu anfinge und mir als allererstes erklaerte, 
dass er niemand Erklaerungen oder Rechenschaft schuldig ist, dann wuerde 
ich ihm vermutlich sagen: Stimmt zwar, aber ueberleg Dir nochmal, ob OSM 
wirklich das richtige fuer Dich ist.

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de