[Talk-de] Cycleways - oftmals falsch getaggt

Georg Feddern osm at bavarianmallet.de
Mi Apr 27 11:15:25 UTC 2011


Moin,

Sven Geggus schrieb:
> Jan Tappenbeck <osm at tappenbeck.net> wrote:
>
>   
>> insbesondere unter dem Hinblick auf die Radkarte (gilt auch bundesweit 
>> und deshalb in der talk-de mit gepostet) sollten mal die Radwege genauer 
>> betrachtet werden.
>>     
>
> Welche Radkarte? Der cyclemap Layer ist eine Zumutung. Nicht mal tracktypes
> werden berücksichtigt.
>   

ja, Jan rückt die Informationen immer nur häppchenweise raus. ;-)
Aber es gibt doch einige/einzelne(?) 'externe' Radkarten, die die 
Informationen gerne genauer darstellen möchten.

>   
>> Oftmals sind diese als highway=cycleway getaggt - obwohl diese als 
>> Fuss/Rad-Wege gekennzeichnet sind.
>>     
>
> Na ja was ist denn Deiner Meinung nach richtiger?
>   

"Meeehr Input!" (Zitat nach "Nr. 5 lebt")

Es steht zwar außer Frage, dass ein Radfahrer einen highway=cycleway 
befahren darf und kann - aber möchte er das auch?
Und darf auch ein Fußgänger ihn _immer_ benutzen? (Nach dem Prinzip des 
höchstwertigen Verkehrsmittels.)
Oder _muss_ man ihn sogar benutzen?

> Reine Radwege (die mit Zeichen 237) sind in Deutschland sehr selten.
>   

Trotzdem verhaut es dem Fußgänger-Routing die Route, wenn dort so einer 
eingebunden wird.

> Innerorts sind das meist kombinierte Fuss/Rad-Wege (Zeichen 240/241)

die ein sportiver Radfahrer beim Routing gerne meiden möchte - genauso 
wie manch ein Fahrradfahrer-geschädigter Fußgänger. ;-)
Aber nicht die getrennten, die sich gut befahren und sicher begehen 
lassen - und daher bevorzugt werden sollen.
Und 51% sind auch 'meist' - aber sind 49% so viel weniger? ;-)       
(Mir scheinen es in einer Stadt meist soviele getrennte Wege zu sein, 
dass sie sich mit den kombinierten im Umland letztendlich die Waage 
halten ...)

>  und
> Außerorts meist landwirtschaftliche Wege.
>   

*Da* hat dann ein highway=cycleway aber schon gar nix zu suchen - er ist 
dann längst nicht das höchstwertige Verkehrsmittel.
Im Gegensatz zu den außerorts straßenbegleitenden Fuß-/Radwegen.
Da ergibt sich dann aber dass nächste Problem:
Wie gebe ich die STVO-Eigenschaft 'straßenbegleitend' an 
(cycleway=track?) und gleichzeitig die Info 'Du kannst längst nicht 
überall die Straße queren' (getrennter Weg?) ...

Ob man diese Infos nun beim Haupt-tag highway=cycleway oder bei 
highway=path anbringt ist letztendlich egal - denn wenn sie erstmal da 
sind, ist auch ein Fuß-/Radweg mit highway=cycleway eindeutig getaggt ...
Aber highway=cycleway allein ist oft einfach ... zu einfach.

Gruß
Georg





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de