[Talk-de] Wohngebiete landuse=residential und ihr Bezug zu =?iso-8859-1?q?Stra=DFen?=, einheitliche Erfassung (war Re: wieder mal - Flächen und Wege)

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
So Aug 28 12:45:22 UTC 2011


Am 28. August 2011 14:26 schrieb Wolfgang <wolfgang at ivkasogis.de>:
> Am Sonntag 28 August 2011 11:11:25 schrieb Martin Koppenhoefer:
>> m.E. ist die Landnutzung eines Grundstücks, auf dem ein Wohnhaus
>> steht, residential.
> Das sehe ich als das Problem an. Das Grunstück bzw. seine Grenzen sind uns
> einfach nicht bekannt. Daher macht der Versuch, aus dem residential-Tag ein
> Grundstücksmapping zu machen, kaum Sinn.


Grundstücksmapping ist auch nicht mein Anliegen. Grundstücksscharfes
Mappen der Landnutzung impliziert nicht, dass man jedes Grundstück
einzeln mappt. I.d.R. kann man ganz gut einzelne Flächen/Grundstücke
mit anderer Nutzung unterscheiden, wo das nicht geht, kann man es
natürlich auch nicht machen.


> Residential ist ein Gebiet, mehr oder
> weniger klar umrissen. Und zu dem Gebiet gehören auch die Straßen, die es
> erschließen, ggf. anteilig.


Rechtlich gesehen gehören zumindest in Deutschland die Straßen
explizit nicht zur Nutzung, aber das muss für OSM nichts heissen. Wie
es in OSM sinnvoll ist das diskuttieren wir ja gerade kontrovers.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de