[Talk-de] Wohngebiete landuse=residential und ihr Bezug zu =?iso-8859-1?q?Stra=DFen?=, einheitliche Erfassung (war Re: wieder mal - Flächen und Wege)

Garry GarryD2 at gmx.de
So Aug 28 22:11:14 UTC 2011


Am 28.08.2011 14:26, schrieb Wolfgang:
> Das sehe ich als das Problem an. Das Grunstück bzw. seine Grenzen sind 
> uns einfach nicht bekannt. Daher macht der Versuch, aus dem 
> residential-Tag ein Grundstücksmapping zu machen, kaum Sinn. 
> Residential ist ein Gebiet, mehr oder weniger klar umrissen. Und zu 
> dem Gebiet gehören auch die Straßen, die es erschließen, ggf. 
> anteilig. Wenn wir Grundstücke mappen könnten, wäre das natürlich 
> anders, dann müsste das Grundstück mit seinen Grenzen erfasst werden. 
> Aber genau das können wir zur Zeit nicht.
Es ist zwar mühsam, aber es geht bis zu einem gewissen Grad mit Hilfe 
von Luftbildern, Ortskenntnis, etc.
Solange man keine besseren Daten hat kann man es ja grob umreissen, aber 
bitte in einer Form die eine weitere Verfeinerung nicht unnötig 
verkompliziert
nur weil der einzelne Mapper im Moment keinen Zugriff auf bessere Daten hat.
>
> Bei größeren, besonders bei baulich getrennten Straßen kann man statt dessen
> auch für den Straßenraum landuse=highway (analog landuse=rail) einfügen. Das
> wird zwar noch nicht gerendert, aber darauf sollte man wie üblich nicht
> warten.
Besser landuse=road für die Strasse + zugehörige Nebenflächen und 
landuse=highway für die
reine Fahrbahn da zur Strasse mehr Fläche als die reine Fahrbahn gehört. 
Wobei sowas wie landcover= highway noch besser
als landuse=highway wäre um zu verhindern dass sich mehrere 
landuse-Kategorien überschneiden.






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de