[Talk-de] [bulk]: Re: Suburb vs. Village

Wolfgang Barth wolfgang at barthwo.de
Sa Sep 24 16:20:52 UTC 2011


Am 24.09.2011 14:48, schrieb Martin Koppenhoefer:
>
>> Bei Großstädten, also tag "city" ist die Verwendung von suburb sicher
>> unstrittig.
>
> +1
Konsens ist immer gut.
>
> Bei "town" bin ich da eher sehr skeptisch.
>> Bei diesen würde ich zu "village" für Gemeindeteile neigen.
>
> je nachdem. In OSM ist alles bis 100.000 Einwohner in Deutschland
> "town", im Bereich 20.000 - 100.000 gibt es aber sehr viele Städte,
> die praktisch alle auch Stadtteile haben, und dafür gibt es nur suburb
> und ist allgemein anerkannt.
>
Ok, sehe ich ein.
>
>> So lokal vor Ort könnte man eigentlich sagen, alles was ein eigenes
>> offizielles gelbes Ortsschild hat, ist city, town, village.
>> Aber ein suburb hat eben KEIN eigenes Ortsschild !!!
>
> es hat oft ein grünes, gelegentlich auch ein weisses "Ortssschild",
> teilweise wohl auch gar kein Schild. Man sollte aufpassen, hier
> Ursache und Wirkung nicht zu verwechseln. Die "gelbes Ortsschildregel"
> dürfte wohl meistens zutreffen, aber die Ursache ist nicht das gelbe
> Schild, sondern das gelbe Schild wird dort aufgestellt, weil der
> "Stadtteil" vom "Hauptort" räumlich abgetrennt ist. D.h. ein räumlich
> getrennter, i.d.R. eingemeindeter Stadtteil ist nur
> verwaltungsrechtlich ein Stadtteil. Wer dort wohnt wird sich meist
> eher als "Dörfler" sehen (zumindest die Alteingesessenen), die
> Struktur ist dörflich (im Gegensatz zu einer Wohnsiedlung), etc.,
> daher village.

Da muss ich dir recht geben, die Idee mit dem Schild war wohl nicht so 
sehr gut. Die Schilder IN den Großstädten waren mir wohl noch nicht 
aufgefallen.
>
>> Die Vergabe der tags town vs. village sollte wiederum primär von der
>> rechtlichen Einstufung her erfolgen.
>
> +1, was Städte (town) und Großstädte (city) angeht, würde ich das auch
> in D. vom deutschen Recht abhängig machen (100.000 EW bzw. offizielle
> Stadteinstufung), was darunter kommt village, und  nochmal kleiner
> dann hamlet und ggf. isolated_dwelling.

Wieder Konsens.
>
>> Stadt- und Gemeindeteile sind dann beide wieder "village" oder "hamlet".
>
> wie gesagt, m.E. nur dann, wenn sie räumlich abgetrennte Einheiten
> sind. Wenn sie zusammengewachsen sind, dann suburb oder kleinere Teile
> (neighbourhood oder was uns da sonst noch einfällt).
>
Die räumliche Abgetrenntheit als Unterscheidungsmerkmal zwischen Suburb 
und village zu nehmen, sehe ich eher nicht.

Wie schon gesagt, gibt es (offensichtlich mit Recht) towns mit suburbs 
im Sinne von Stadtteilen haben. Habe gerade Idar-Oberstein mit diesem 
tagging entdeckt. Aber die Stadtteile können dann, wie dort ersichtlich, 
durchaus auch räumlich abgetrennt sein.

Aber ein sauberes Unterscheidungsmerkmal, das leicht zu merken und mit 
der Realität in Übereinstimmung zu bringen ist, gibt es wohl nicht.

Aber ich denke wir haben Konsens, daß eine Gemeinde, die NICHT town, 
sondern bloß village ist, in jedem Fall KEINE suburbs haben kann.

mfg wb





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de