[Talk-de] Vandalismus um Eckernförde und anderswo

Frank frank at fotodrachen.de
So Aug 26 16:31:37 UTC 2012


Am 26.08.2012 17:46, schrieb Frederik Ramm:
> Hallo,
> On 26.08.2012 17:09, fx99 wrote:
>> Es gibt zu jedem OSM Account eine e-mail Adresse, der man die
>> "Drohung" zustellen kann.
>
> Das ist in diesem Fall bereits mehrfach geschehen.
>
>> Die Drohung kann erst einmal nur daran bestehen, dass OSMF
>> rechtliche Schritte mit der Feststellung der Identität des Störers
>> einleiten wird. Wenn das technisch nicht möglich ist, dann hat OSM
>> wirklich schlechte Karten.
...
> Der korrekte Weg waere also, zunaechst einen richterlichen Beschluss zu
> erwirken, ...
>
> Ich bin darueber nicht sonderlich gluecklich - die OSMF muss sich also
> praktisch genauso gebaerden wie irgendeine Filmfirma, die einen
> Abmahnanwalt beauftragt, ...
>
> Die Alternative ist, den Provider komplett bei OSM zu sperren, ...
>
> Bye
> Frederik

Hallo,
statt sich auf Provider und Gerichte zu verlassen, wird es vielleicht 
mal notwendig werden, dass OSM sich selbst aktiv darum kümmert, den 
Datenbestand besser zu schützen.

Dies könnte in einem strengeren Verfahren zur Registrierung bestehen.

Da es nach meiner Kenntnis trotz des eigentlich leichtsinnig einfachen 
Zugangs zu den Lösch- und Änderungsrechten relativ wenig Vandalismus 
gibt, ist das wohl zur Zeit noch nicht notwendig.
Der schwerere Zugang hat ja auch Nachteile, wie Abschreckung von 
Nicht-Vandalen und erhöhter Aufwand.

Aber interne Maßnahmen wären besser als vor Gericht ziehen zu müssen.

-- 

Frank




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de