[Talk-de] Vandalismus um Eckernförde und anderswo

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Do Aug 30 12:45:41 UTC 2012


Ich denke, man könnte einen Großteil des Vandalismus schneller und
besser erkennen, wenn es so was wie eine "delete-map" geben würde, die
Löschungen anzeigt (vielleicht auch noch nach usern sortiert und
filterbar, ähnlich wie ito das macht, vielleicht eine heatmap, die
massenhafte Löschungen besser hervorhebt).

Geänderte (und gelöschte) Tags finden sich schneller als gelöschte
Objekte, und man kann dann anhand der üblichen integrierten tools
(z.B. history des Objekts) auch schneller herausfinden, wer die
unkonventionellen Änderungen gemacht hat.

Was gelöscht wurde sieht man hingegen in der Regel nicht mehr (ausser
es fällt einem auf, dass ein "eigenes" Objekt plötzlich nicht mehr da
ist), und die Wiederherstellung erfordert mehr Kenntnisse. Gelöschte
nodes sind dabei besonders schwer zu finden, weil man für ways
wenigstens mit Potlatch1 ein brauchbares tool hat, für nodes gibt es
aber gar nichts "Fertiges".

Wenn man noch weiter gehen wollte wäre es m.E. in Anlehnung an vg.
Vorschläge auch durchaus denkbar, dass neue User erstmal gar nichts
löschen dürfen. Das verhindert zwar nicht absichtlichen Vandalismus
(weil man die Sachen z.B. auch 5000km weit weg in den Ozean schieben
könnte, oder alle nodes übereinander, oder sonst irgendwelchen
Unsinn), würde aber vermutlich schonmal den ganzen Leuten, denen
offenbar nicht klar ist, dass sie die Daten aller ändern (sondern
irgendwie denken, sie arbeiteten auf einer privaten Kopie), ein Licht
aufgehen lassen.

Ich denke die Zahl der Fälle, wo massenhafte Löschungen eines Neulings
einen sinnvollen Beitrag darstellen, sind sehr begrenzt, und müssten
dann halt signalisiert werden, so dass sich ein etwas erfahrener User
des Themas annehmen kann. Mit einer komplexeren Logik könnte man
zusätzlich die Fälle abdecken (erlauben), wo aus einem node-poi ein
Polygon-poi wird (bzw. könnte man das ja auch ohne Löschen lösen,
indem man den Ursprungspoi als node in den way miteinbaut).

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de