[Talk-de] Kindergärten, Schulen, Friedhöfe etc

Klaus-Hermann Otto Stanislaus Plöger k.ploeger at gastradata.de
Mi Jan 11 05:11:33 UTC 2012


Moin,
wie wärs mit admission:christian  usw.?
Oder bewirb Dich doch dort: http://www.ahfs-lippe.de/
Klaus

Am Dienstag, den 10.01.2012, 23:35 +0100 schrieb Norbert Wenzel:

> On 01/10/2012 08:19 PM, Martin Koppenhoefer wrote:
> > Am 10. Januar 2012 13:54 schrieb Norbert Wenzel
> > <norbert.wenzel.lists at gmail.com>:
> >> Aber
> >> katholische Schulen sind normale Privatschulen die halt von einem Orden
> >> geführt werden.

normal ?

> >
> > ROFL. Das ist doch ein enormer Unterschied, dass die "halt von einem
> > Orden geführt werden".
> 
> Den seh ich nicht. Ob das ein irgendein Verein oder ein Orden ist, der 
> eine Schule betreibt macht imo keinen Unterschied. Solange dort alle 
> Schüler unabhängig von ihrer Religion aufgenommen werden und nach einem 
> "normalen" Lehrplan unterrichtet werden.

s.o.

> >> Insofern find ich dass ein operator-Tag den tatsächlichen Unterschied doch
> >> ganz ordentlich hervorhebt.

nein, es gibt auch weltoffene Konfessionsschulen. Und das Gegenteil.

> >
> > klar, operator kann man natürlich auch taggen, dass heisst aber doch
> > nicht, dass man die Konfession nicht auch taggen kann, oder? Die
> > Anzahl der tags ist nicht begrenzt ;-)

Stimmt!

> Ich seh das Konfessionstagging bei Kirchen als exklusiv. Katholische 
> Kirche => katholische Messe und damit Ende. Bei Schulen wo der Betreiber

Nö, Es gibt auch mehrkonfessionelle Kirchen.

>  
> ein Orden ist seh ich die Exklusivität einfach nicht. Wir taggen bei 
> Altersheimen, Krankenhäusern oder Bahnhofsmissionen die von Orden 
> betrieben werden ja auch keine Religion dran.
> 
> Ich hab kein Problem damit den Orden zu spezifizieren, falls das 
> irgendwer gern in den Daten hat. Aber bis jetzt wird das 
> religion/denomination Tag eigentlich nur auf Kirchen und Friedhöfen 
> verwendet und dort ist es exklusiv. Deshalb würd ich das Tag, nur weils 
> gerade zur Hand ist, nicht unbedingt auf Schulen anwenden, wo halt nur 
> zufällig der Betreiber ein Orden und dann eben in der Hausordnung der 
> Schule steht, dass es Schulmessen gibt und in der Früh gebetet wird.
> 
> Wenn die Einrichtung allerdings nur (bzw. hauptsächlich, es gibt ja in 
> Kirchen auch Touristen und Besucher) für Mitglieder einer bestimmten 
> Religionsgruppe ist, dann würd ichs verwenden. Egal ob Kirchen, 
> Friedhöfe oder Schulen.
> 
> Norbert

Ps. Lasst das doch die taggen, die sich damit auskennen.

    sonst steht dann irgendwo, Synagoge:Messe=Yes
Tagged doch nicht alles, nur weil Ihr meint, das es vollständig sein
muß.

> 
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de