[Talk-de] Datenimport nach OpenStreetMap

Jacques Nietsch jacques.nietsch at gmx.de
Do Jan 26 11:19:28 UTC 2012


Am 25.01.2012, 23:05 Uhr, schrieb Chris <borg- at gmx.net>:

>
> Am 25.01.2012 22:13, schrieb Henning Scholland:
>> Am 25.01.2012 19:39, schrieb Manuel Reimer:
>>> aighes wrote:
>>>> Fehlerfrei sollten die Daten auch noch sein ;)
>>>
>>> Was ist bei OSM schon komplett fehlerfrei? Allerdings sollte so ein  
>>> automatischer Import eine Korrektur eines anderen Mappers natürlich  
>>> nicht direkt wieder zunichte machen.
>> Hi, also wenn ein Mapper einen POI in OSM einträgt, gehe ich davon aus,  
>> dass dieser POI zumindest zu dem Zeitpunkt auch in der Realität  
>> vorhanden war. Wenn man automatisch große Mengen importiert würde ich  
>> davon nicht mehr unbedingt ausgehen.
>>
>> Henning
>> _______________________________________________
>> Talk-de mailing list
>> Talk-de at openstreetmap.org
>> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>>
>
> Da stimme ich Henning zu. Meine POIs werden selbst von Freiwilligen über  
> eine mobile App gesammelt und an die Datenbank übertragen. Das macht es  
> natürlich auch schwer, die Richtigkeit zu gewährleisten.
> Außerdem handelt es sich um rund 1000 Datensätze, also sind auch  
> doppelte Einträge später nicht ausgeschlossen.

Das mit einer JOSM-Datei zu machen, halte ich für eine gute Idee.
Ich habe so etwas schon selbst gemacht. Das gibt einem die Möglichkeit  
noch 'Hand anzulegen'.
Das ist in der Regel auch notwendig, denn nicht selten sind an der Stelle  
schon von anderen Mappern
POIs eingetragen worden. Dann sollte man entscheiden, welchen man ggf.  
behalten will.

Jacques





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de