[Talk-de] Taggingschema OpenRailwayMap

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Di Jun 19 09:47:12 UTC 2012


Am 18. Juni 2012 17:36 schrieb Alexander Matheisen <AlexanderMatheisen at ish.de>:
> Klar, die könnte man auch erfassen, auch wenn es für meine Anwendung nicht von
> Interesse ist und es auch sonst keine Anwendung geben wird, die daran
> interessiert sind.


ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das auch andere interessieren
könnte. Z.B. wenn man sich die Flüsse innerhalb verschiedenere
Fabriken ansehen will.


>> > Da hat man
>> > dann wieder das Problem, dass man eine Beziehung zwischen diesen einzelnen
>> > Punkten herstellen muss.
>>
>> das sollten die Gleise doch eigentlich tun
>
> Wie soll man anhand der Gleise eine Zusammengehörigkeit verschiedener
> "Ladestellen" herstellen?
> Das musst du mir jetzt mal genauer erklären...


diese einzelnen Verladestellen werden wohl alle mit Gleisen
angeschlossen sein. Wenn diese Gleise sich auf demselben Gelände
befinden, dann hat man darüber die Zusammengehörigkeit und auch die
Verbindungswege. Eigentlich einfach und logisch, oder?


>> > Das kann man über eine Relation machen, aber wenn man
>> > ein Tag an die Fläche hängt, lässt sich dieses Problem auch einfacher
>> > lösen.
>>
>> welches Problem?
>
> Das Problem ist, dass man die verschiedenen "Ladestellen", die über ein
> Werksgelände verteilt sind, irgendwie zusammenfassen muss.


das macht das Werksgelände. Falls Dir ein Polygon dafür zu kompliziert
ist (allgemeine Lösung, universell einsetzbar und von den gängigen
Datenbanken unterstützt), dann mach doch (zusätzlich) explizit eine
Site-relation, die diesen Zusammenhang direkt herstellt.


> Diese Information ist sonst aber nur mit einem Mehraufwand an geografischen
> Operationen in der Datenbank verbunden und möglicherweise auch nicht immer
> 100%ig korrekt.


wenn Dir der räumliche Bezug zu kompliziert in der Auswertung ist,
dann site-Relation (s.o.). Die Chance etwas zu verpassen ist m.E. viel
größer, wenn man sich auf Zusatztags mit sehr eingeschränktem Nutzen
verlässt (da viele den Tag nicht setzen werden), als wenn man aus den
Detailinformationen diejenigen extrahiert/abstrahiert, die man für
seine spezielle Anwendung (hier Bahnkarte) benötigt.


> Ein Tag dagegen vereinfacht das ganze sehr stark und ist völlig eindeutig.


die Vereinfachung ist ja gerade der Kritikpunkt: der Nutzen eines
solchen tags (hat Bahnanschluss) ist sehr begrenzt. Gegenfrage:
würdest Du auch für alle Fabriken mit Autobahnanschluss einen
dedizierten tag machen, und für alle mit Besucherparkplatz? Und für
die Anzahl der Zugänge? Und für alle mit einem Zaun drum rum? Und für
alle mit einer Kantine? Und für alle mit einer Werksfeuerwehr? Und für
alle mit ...
Die Möglichkeiten sind quasi unendlich. Zur Detailerfassung sollten
m.E. sofern es geht diese Details dediziert erfasst werden, und nicht
pauschal über tags, die keine Informationen zur Ausdehnung oder Lage
enthalten.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de