[Talk-de] Mehrgleisige Bahnübergänge

Alexander Matheisen AlexanderMatheisen at ish.de
Mi Mai 9 15:24:16 UTC 2012


Hallo,

im Zusammenhang mit dem Taggingschema meiner (geplanten) OpenRailwayMap ist 
wieder die Frage aufgekommen, wie man mehrgleisige Bahnübergänge sinnvoll 
erfassen sollte.

Meine bisherige und pragmatische Lösung ist einfach ein Bü-Punkt für jede 
Kreuzungsstelle: 
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:OpenRailwayMap/Erweitertes_Tagging#Bahn.C3.BCbergang

Problem: Es ist schwierig auszuwerten, ob die einzelnen Bahnübergänge 
zusammengehören.
Man müsste eine Lösung finden, die bei allen möglichen Anwendungsfällen 
(Rendering, 3D, Routing, Suche) Sinn macht.

Meine bisherigen Ideen: Relation oder Bü-Weg. Bei der Relation habe ich noch 
keine genaueren Vorstellungen (finde ich auch etwas kompliziert), bei der 
zweiten Variante schwebt mir folgendes vor:

Bei eingleisigen BÜs wird wie bisher der Kreuzungspunkt getaggt. Bei z.B. 
zweigleisigen Strecken bekommt das Wegstück zwischen beiden Gleisen die 
üblichen Bü-Tags. Vorteil: Der Bahnübergang ist ein Objekt (gut für 
Suchanwendungen), das Routing könnte solche Wegstücke vermeiden, bei 3D-
Anwendungen ließen sich Schranken an den Wegenden rendern und beim normalen 
2D-Kartenrendering zeichnet man das Bü-Symbol an die Mitte des Weges (also 
zwischen beide Gleise).
Außerdem lässt sich ermitteln, mit wievielen Gleisen sich der Bü schneidet.


Grüße
Alex




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de