[Talk-de] Mehrgleisige Bahnübergänge

Claudius claudius.h at gmx.de
Mi Mai 9 16:38:16 UTC 2012


Am 09.05.2012 17:24, Alexander Matheisen:
> Hallo,
>
> im Zusammenhang mit dem Taggingschema meiner (geplanten) OpenRailwayMap ist
> wieder die Frage aufgekommen, wie man mehrgleisige Bahnübergänge sinnvoll
> erfassen sollte.
> (...)
> Meine bisherigen Ideen: Relation oder Bü-Weg. Bei der Relation habe ich noch
> keine genaueren Vorstellungen (finde ich auch etwas kompliziert), bei der
> zweiten Variante schwebt mir folgendes vor:
>
> Bei eingleisigen BÜs wird wie bisher der Kreuzungspunkt getaggt. Bei z.B.
> zweigleisigen Strecken bekommt das Wegstück zwischen beiden Gleisen die
> üblichen Bü-Tags.

Kannst du das mal mittels eines Beispieltaggigns untermauern? "Bü-Tag" 
kann alles und nichts bedeuten. Ich würde darunter verstehen, dass ich 
das kurze Wegstück als

highway=secondary
railway=level_crossing
ref=A4
maxspeed=50

erfassen würde. Sieht irgendwie etwas komisch aus mit der Mischung aus 
Straßen- und Bahntags.

Ich glaube, die Zusammengehörigkeit lässt sich viel einfacher 
algorithmisch auf Grund der Nähe der Übergänge erfassen. Für die 
Grenzfälle (aber meist kommen mehrgleisige Bahnübergänge doch nur mit 
einem Satz zusammengehörigen Übergänge vor) würde ich zu einer Relation 
tendieren.

Claudius





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de