[Talk-de] Tracks Selector wird zum Editor

Martin Vonwald imagic.osm at gmail.com
Do Mai 31 11:58:09 UTC 2012


Am 31. Mai 2012 13:42 schrieb Adrian Stabiszewski <mynewsletter at nitegate.de>:
>> > Teilweise ist dies mit meinem anderen Tool dem Amenity Editor möglich:
>> > http://ae.osmsurround.org
>> > Dies funktioniert jedoch nur für POIs.
>>
>> Kurz getestet: funktioniert auf meinem Smartphone nicht.
>
> Ok ok ;) Der Amenity Editor ist schon gut 2 Jahre alt. Für Smartphone war
> das teil nicht gedacht.
> Man müsste dem Editor ein Facelift verpassen oder eine integrierte Lösung
> mit dem Tracks Editor machen.

War kein Vorwurf! ;-) Wollte nur kurz antesten ob das funktionieren könnte.


>> > Ich habe mich mit dem Adress-Schema nie auseinander gesetzt, so dass
>> > ich nicht weiß, wie die Daten hier auf Straßenebene aussehen.
>>
>> Wenn ich ehrlich bin, mir würde es schon reichen, wenn ich auf ein
>> vorhandenes Gebäude tippen könnte und nur die Hausnummer eingeben
>> kann. Selbst der Straßenname wäre für mich schon nur noch nice-to-have,
>> weil ich das zu Hause am Rechner auch flott machen kann
>> - genauso wie die Gebäude vorab eintragen.
>
> Anzeige von Building-Ways klingt recht einfach. Du möchtest einfach alle
> Building-Ways angezeigt bekommen und dann die Attribute dazu ändern können?

Eigentlich noch einfacher: ich möchte nur die Hausnummer eintippen
können. Wenn man es superkomfortabel haben möchte vielleicht noch die
Straße (optional ein Auswahlfeld mit allen Straßennamen in der Nähe)
und den Building-Typ, also z.B. residential oder garage. Andere
Attribute würde ich da gar nicht drinnen haben wollen, einfach weil
das am Smartie zu bedienen sein soll und da ist der Platz
bekanntermaßen arg begrenzt.


Ganz allgemein: Ich denke, dass wir in Zukunft viele solche
spezialisierte Anwendungen brauchen bzw. eine mit umschaltbaren
Ansichten (Tracks, Häuser, POIs, . Am Smartie ist wenig Platz, da
drauf einen kompletten Editor bedienen zu wollen, noch dazu mit den
Wurstfingern, macht wenig Freude. Wenn ich aber auf einem Feldweg
stehe und einfach nur "(taps) Position ermitteln (taps) Daten laden
(taps) Weg auswählen (taps) Oberfläche auswählen" machen kann, dann
senkt das die Hemmschwelle schnell mal was zu erfassen stark.
Zumindest meiner Meinung nach.

Ich denke, dass dein Trackeditor genau zeigt wo der Weg hingeht. Dafür
gibt's von mir eine Handvoll +1.

vg,
Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de