[Talk-de] Offene Plattform für Gastronomie / Lizenzfrage

Peter Wendorff wendorff at uni-paderborn.de
Mo Nov 5 18:11:45 UTC 2012


Am 05.11.2012 19:00, schrieb Henning Scholland:
> Am 05.11.2012 18:03, schrieb Martin Koppenhoefer:
>>> Ein Teil unserer Strategie ist es,
>>> dass die Besitzer der Locations die Plattform als einen guten Ersatz
>>> und/oder Ergänzung für ihre (veraltete, flash-basierte) Homepage 
>>> erkennen
>>> und somit ihre Daten selber erfassen und aktualisieren.
>>
>> +1, Problem könnte dabei höchstens sein, dass sie im Fall einer
>> Schließung kein Interesse haben, das auch zu kommunizieren, aber User
>> habt Ihr ja bis dahin hoffentlich auch.
> Das sehe ich auch als das Hauptproblem eines Projektes, bei dem primär 
> die Betreiber sich selber eintragen. Also bräuchtet ihr eine 
> entsprechende Community (wie du erkannt hast, schafft das eine 
> Community mit der Größe von OSM nicht) oder ihr findet andere Quellen, 
> die man nutzen kann.
Vielleicht kann man eine regelmäßige Bestätigung einbauen:
Trägt jemand das Restaurant ein, muss er alle zwei Monate bestätigen, 
dass die daten noch stimmen. Wenn nicht, wird das ganze herabgestuft 
bzw. Nutzer, die das Restaurant gefunden haben, werden gefragt.
Wenn man dem Restaurantbesitzer dann noch erlaubt, sich per Mail 
erinnern zu lassen, könnte die motivation höher sein.

Das ganze gut begründen (bessere Qualität der daten blabla) - vielleicht 
funktionierts.

Gruß
Peter




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de