[Talk-de] waterway=riverbank / saisonale flußläufe

Martin Koppenhöfer dieterdreist at gmail.com
Mi Nov 21 10:33:09 UTC 2012



Am 21/nov/2012 um 10:16 schrieb Henning Scholland <osm at aighes.de>:

> wenn man sich etwas in der Welt umschaut, dann stellt man fest, dass solche Situationen (breites Flussbett, wenig Wasser) nicht unüblich sind. Bisher hab ich den Fluss immer nur als way eingetragen, da es mir primär darum ging zu sagen: Hier ist ein Fluss.
> 
> Ein riverbank-Polygon wird dem ganzen nicht wirklich gerecht, weil ein großteil der Nutzer davon ausgeht, dass riverbank=Fläche mit Wasser. Es gibt auch Fälle, wo das Flussbett 500m Breit ist und dann ein 5m breiter Fluss durchfließt.  Da macht dann ein 500m breiter Wasserstreifen auf der Karte einen falschen Eindruck.


Einen falschen Eindruck macht das nur, wenn man falsche Erwartungen hat ;-)

Derzeit ist ein "Großteil der Nutzer" eben Mitteleuropäer und geht ggf. mit Erwartungen, die auf seinen Erfahrungen beruhen, an die Interpretation der Karte.

riverbank begrenzt das Flussbett, von daher durchaus sinnvoll, ggf. könnte man das noch weiter verfeinern, wenn man es für notwendig erachtet, z.B. bei stark schwankendem Pegel 

Gruß Martin



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de