[Talk-de] Neuer Style für josm: Fahrspuren

Wolfgang Hinsch osm-listen at ivkasogis.de
Do Nov 22 11:25:21 UTC 2012


Hallo,

Am Dienstag, den 20.11.2012, 15:54 +0100 schrieb Wolfgang Hinsch:
> Hallo, 
> 
> es gibt einen neuen Style für josm rund um Straßendetails wie Fahr- und
> Abbiegespuren, Busspuren, Fahrbahnbreite...
> 
> <http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Josm/styles/lane_features>
> 

hatte gestern leider keine Zeit, darum jetzt gebündelt:

Als Beispielzonen: Martin hat ja schon ein paar Ecken gezeigt, hier noch
ein Beispiel mit Busspuren etc:

<http://www.openstreetmap.org/?lat=53.54037&lon=10.03275&zoom=17&layers=M>

Zu left/right:

Die tags left und right hatte ich zunächst selbst auch benutzt. Beim
Testen habe ich dann aber festgestellt, dass josm diese tags umdreht,
sobald jemand die Richtung des way ändert. Das Verhalten, das
normalerweise sehr nützlich ist, verdreht in diesem Fall den Sinn der
tags völlig. Deshalb halte ich es für verkehrt, an diesen tags
festzuhalten.

Zur Zeit sind die tags für Fahrspuren noch kaum benutzt, wie Martin ja
auch schon geschrieben hat. Dass er selbst nicht begeistert ist, kann
ich nachvollziehen, da er den ganz überwiegenden Teil bisher vergeben
hat. Ich bestehe keineswegs auf to_right, ich möchte nur vom einfachen
right/left weg, und das Vorsetzen eines to_ erschien mir als kürzeste
und deutlichste Lösung.

Wir müssen uns jetzt überlegen, ob wir "aus Prinzip" einen Designfehler
für die nächsten Jahre festschreiben und immer wieder in die Tasten
hauen wollen, wenn mal wieder jemand aus Unkenntnis, Unerfahrenheit oder
Unaufmerksamkeit irgendwo einen Way gedreht und die Abbiegepfeile
umgerührt, nicht geschüttelt, hat.

Probiert es im josm (_nicht hochladen!_) selbst mal aus.

Man kann zu diesem Thema eine neue Abstimmung starten, auf den Formalien
bestehen und dann nach 8 oder 10 Monaten 60000 tags umdrehen, aber ich
weiß nicht, mit welcher Autorität dann ~ 30 Mapper beschließen, dass ~
19.970 Mapper ihre tags ändern sollen. Wenn der Hauptgrund für ein
Festhalten darin bestehen sollte, dass jemand seine tags nicht alle
nochmal ändern möchte, könnte ich mir vorstellen, demjenigen mit einem
Script zu helfen, oder auch selbst seine Daten umzusetzen, _falls er das
wünscht_.

Ich kann gerne auf tagging und im Forum dazu noch einmal Anfragen
starten und abwarten, ob Kommentare kommen. Hier auf der Liste hatte
sich niemand geäußert, woraus ich, wie auch aus der Beteiligung an
diesem Thread, schließe, dass den Meisten dieses Thema ziemlich
gleichgültig ist.

Insofern ist es zur Zeit vermutlich noch möglich, ohne großen Aufwand
eine künftige Fehlerquelle zu beseitigen. 

Übrigens finde ich es auch etwas unglücklich, dass die tags die Form
xxx.lanes.for/backward haben. Günstiger und passend zum cycleway-Konzept
wäre lanes.xxx.for/backward, weil die tags in der alphabetischen
Sortierung dann übersichtlich untereinander stehen würden. So muss man
immer hoch- und runterscrollen, um die tags zu lesen. Der Zug, um das zu
ändern, dürfte allerdings abgefahren sein, da hier der Änderungsaufwand
wohl wirklich zu hoch wäre.

Zu width:

Dimensionen und nicht-metrische Systeme sind mir da entgangen. Der Way
wird allerdings nicht "gar nicht", sonder mit der Breite 0m angezeigt,
d.h. man sieht nur die Fahrbahnränder (und den Standard-Style). Ich
schau da noch mal rein.

Zu access:

Ich sehe mir mal an, wieviel Änderungsaufwand das ist:

access:lanes:forward=no|no|no|no|no;
bicycle:lanes:forward=no|no|no|no|yes;
carriage:lanes:forward=no|yes|yes|no|no;
foot:lanes:forward=no|no|no|no|yes;
hgv:lanes:forward=no|yes|yes|no|no;
mofa:lanes:forward=no|no|no|no|yes;
moped:lanes:forward=no|yes|yes|no|no;
motorcar:lanes:forward=yes|yes|yes|no|no;
motorcycle:lanes:forward=yes|yes|yes|mo|no;
psv:lanes=forward=no|yes|yes|yes|no;
trailer:lanes:forward=no|yes|yes|no|no;
agricultural:lanes:forward=no|no|yes|no|yes;

(3-spurige Straße außerorts, linke Spur LKW-Verbot, rechts Busspur,
daneben Mehrzweckstreifen, in der josm-Ansicht)

Soll das so gemappt werden für Fahrspuren?

Für den style wäre das vermutlich auswertbar, ich weiß aber nicht, ob
der Mapper da noch durchblickt (und ob man das aktuell halten kann).



Wäre schön, wenn sich besonders zu left/right noch jemand äußert. Bisher
haben wir 1,5 Meinungen für left/right und 1 für to_left/to_right.

Die rote Hintergrundfarbe deaktiviere ich erst mal und warte ab, ob sich
überhaupt noch jemand für das Thema interessiert.

Gruß, Wolfgang






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de