[Talk-de] Neues zum Stand der Lizenzverletzungen durch Großkonzerne?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Okt 8 08:04:15 UTC 2012


Am 8. Oktober 2012 01:40 schrieb Simon Poole <simon at poole.ch>:
> Am 08.10.2012 01:04, schrieb Martin Koppenhoefer:
>>
>> das kann man natürlich machen, aber ich finde es nicht sinnvoll, dass
>> wir nicht als Projekt auftreten sondern als Einzelpersonen.
> Die OSMF kann das DCMA Formular nur ausfüllen* wenn es völlig klar ist,
> dass die Daten von einem Mapper stammen, der zu dem Zeitpunkt an dem
> Apple die Daten übernommen hat, bereits den CTs zugestimmt hatte.


Ist das die rechtliche Seite? Bisher ist mir nicht bekannt, dass die
OSMF die Mapper gebeten hätte, zu prüfen, ob sie für "ihre" Daten da
Handlungsmöglichkeiten sehen. Die OSMF könnte z.B. auf einzelne Mapper
in diesen Ländern, die bereits identifiziert sind, zugehen und sie
fragen, ob sie durch die OSMF vertreten werden wollen.
Ich hatte gedacht dass es ausreicht, irgendwann den CT zugestimmt zu
haben, egal, wie sich das zeitlich mit den von Apple genutzten Daten
verhält, da man ab diesem Zeitpunkt der Zustimmung zu den CT der OSMF
für alle seine zu OSM beigetragenen Daten (also auch rückwirkend) eine
Vertretungsbefugnis einräumt, oder nicht?


> Mit anderen Worten mindestens für die in iPhoto verwendeten Daten ist es
> sehr unwahrscheinlich, dass die OSMF irgendeine nutzbare
> Vertretungbefugnis hat.


auch nicht, wenn sie sie zwischenzeitlich erlangt hat? siehe oben


> WIr haben ja die Lizenz gewechselt um halbwegs die Rechtssicherheit zu
> bekommen, die es für OSM mit CC by-SA NICHT gibt.


Ob es Rechtssicherheit gibt, ist eine andere Frage, in den letzten
Jahren wurde immer gesagt, dass man auch sozial eine Chance habe, weil
sich eine große Firma den Imageschaden nicht erlauben könne, von einem
großen freien Projekt an den Pranger gestellt zu werden, weil sie
deren Daten nutzt aber die Lizenz nicht einhält. Die Chancen dafür
sind allerdings nicht so toll, wenn man nichtöffentlich vorgeht
("geheim"), und nirgends darüber spricht und schreibt. Ein reines
"Willkommen" im Blog der OSMF ist jedenfalls sicherlich kein "großer
Druck" für Apple, was zu ändern an der Attribution.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de