[Talk-de] Neues zum Stand der Lizenzverletzungen durch Großkonzerne?

Falk Zscheile falk.zscheile at gmail.com
Mo Okt 8 08:30:55 UTC 2012


Am 8. Oktober 2012 10:04 schrieb Martin Koppenhoefer <dieterdreist at gmail.com>:
> Am 8. Oktober 2012 01:40 schrieb Simon Poole <simon at poole.ch>:
>> Am 08.10.2012 01:04, schrieb Martin Koppenhoefer:
>>>
>>> das kann man natürlich machen, aber ich finde es nicht sinnvoll, dass
>>> wir nicht als Projekt auftreten sondern als Einzelpersonen.
>> Die OSMF kann das DCMA Formular nur ausfüllen* wenn es völlig klar ist,
>> dass die Daten von einem Mapper stammen, der zu dem Zeitpunkt an dem
>> Apple die Daten übernommen hat, bereits den CTs zugestimmt hatte.
>
>
> Ist das die rechtliche Seite? Bisher ist mir nicht bekannt, dass die
> OSMF die Mapper gebeten hätte, zu prüfen, ob sie für "ihre" Daten da
> Handlungsmöglichkeiten sehen.

Auch auf ebene der OSMF handelt es sich um ein Hobbyprojekt. Nur das
dort Leute sitzen, die sich ein bisschen mehr Arbeit aufhalsen, als
der Durchschnittsmapper. Wenn Du daran Interesse an einer vertieften
Verfolgung in diesem Bereich hast, dann unterstütze die OSMF indem du
einen Teil deiner Energie, die du hier in E-Mails steckst, dafür zu
verwendest, die OSMF bei der Suche nach solchen Mappern zu
unterstützen. Sorge dafür, das möglichst viele brauchbare Infos die
OSMF erreichen und ich denke dann wird die Sache (mit etwas Druck)
auch weiter verfolgt werden.

Im Augenblick unterstellst Du, dass hier schon alle Fakten klar auf
dem Tisch liegen (ich meine nicht, dass hier irgend jemand Infos
zurück hält). Das sehe ich nicht, jedenfalls nicht, wenn man im
Endeffekt einen Rechtsstreit riskieren will.

> Die OSMF könnte z.B. auf einzelne Mapper
> in diesen Ländern, die bereits identifiziert sind, zugehen und sie
> fragen, ob sie durch die OSMF vertreten werden wollen.

Ich habe hier noch keine Fakten gelesen, auf deren Basis ich einen
Rechtsstreit riskieren würde. Genau so unverständlich ist mir deine
Anspruchshaltung. Die paar Leute im Vorstand der OSMF sollen ihre Zeit
damit verbringen nach Lizenzverletzungen zu suchen und alles andere
liegen zu lassen? Das kann nicht funktionieren. Entweder hier helfen
alle mit oder man lässt es sein. Wenn alle mithelfen sollen, muss man
aber was organisieren und das kann man auch ohne OSMF. Bei OSM sind
wir ja alle stolz darauf eine Weltkarte durch viele kleine Beiträge
erbracht zu haben. Aber wenn es um so unangenehme Sachen wie
Rechtsstreitigkeiten geht, dann sollen das bitte die anderen (OSMF)
machen und auch noch bitteschön die Fakten zusammen suchen ... Das
kann es nicht sein.

Gruß, Falk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de