[Talk-de] geplante und historische Objekte

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Mi Sep 12 21:42:34 UTC 2012


Moin!

Am 12.09.2012 03:16, schrieb Garry:
> Am 10.09.2012 12:35, schrieb Stephan Wolff:
>> Das "name"-Tag beschreibt den Namen, nicht einen gewünschten
>> Kartentext. In vielen Anwendungen (Straßenverzeichnissen, Routern,
>> ...) führen solche Pseudonamen zu Fehlern.
>> Das geplante Eröffnungsdatum kann man in "opening_date" unterbringen.
>> Wenn ein Kartenersteller es nützlich findet, kann er aus "name" und
>> "opening_date" den Kartentext zusammensetzen.
> Korrekter Name und eine Zusatzinformation dahinter in Klammer sollte ein
> gangbarer Kompromiss sein um einerseits nicht die Anwendungen zu stören,
> andererseits dem Nutzer wichtige Zusatzinformationen zu geben auf die er
> sonst keinen Zugriff hat.

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Names sagt dazu:
"name ist nur der Name
Die Namen sollten nur den eigentlichen Namen des fraglichen Objekts 
enthalten und keine Kategorien, Typen, Adressen oder Anmerkungen 
enthalten. Jegliche sonstige Information sollte in gesonderten Tags 
eingetragen werden, um ihre Bedeutung zum Ausdruck zu bringen."

Für jede Anwendung sind andere Zusatzinformationen wichtig. Wie oben
geschrieben kann man auch "name" und "opening_date" zusammensetzen.

> Hätte auch den Effekt dass bei abgelaufenem Datum ehr eine
> Statusüberprüfung und Korrektur stattfindet.

Über "opening_date" könnten Mensch und Computer den Korrekturbedarf 
erkennen.

Viele Grüße
Stephan

PS: Da es keinen Einspruch gab, hat hier offenbar niemand etwas gegen
eine Änderung geplanter/historischer Objekte in die Form <status>:<key> 
= <value> einzuwenden ("highway" und "railway" ausgenommen).






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de