[Talk-de] geplante und historische Objekte

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Do Sep 13 08:26:48 UTC 2012


Am 13.09.2012 00:54, schrieb Martin Koppenhoefer:
> Am 12. September 2012 23:42 schrieb Stephan Wolff <s.wolff at web.de>:
>> PS: Da es keinen Einspruch gab, hat hier offenbar niemand etwas gegen
>> eine Änderung geplanter/historischer Objekte in die Form <status>:<key> =
>> <value> einzuwenden ("highway" und "railway" ausgenommen).
>
> Je nachdem, wie Du vorgehst. Wenn Du das automatisch machen willst....

Nein, ich editiere nur dort, wo ich mich auskenne (und nur selten 
fehlerhafte Einzelobjekte darüber hinaus). Ich werde allenfalls wenige
Dutzend Änderungen machen. Da es Kritik geben könnte, wenn ein 
historisches Objekt nicht mehr in der Hauptkarte erscheint, wollte ich 
vorher allgemein fragen.
Natürlich soll jede Diskussion auch die Mitleser anregen, in ihrem
Arbeitsbereich ebenfalls tätig zu werden.

> So wie das Thema angelegt ist, dürfte das ja von internationalem
> Interesse sein. Ich persönlich würde es ganz gut finden, mit einem
> präfix inaktive "Funktionen" von aktiven abzugrenzen, ob man es
> allerdings im key machen sollte, weiss ich nicht so genau. Den zuletzt
> geführten Diskussionen zu ähnlichen Theman nach (zu den conditional
> access-tags) werden solche Konstrukte im value besser aufgenommen
> (weil weniger keys entstehen und man daher in bestimmten
> weitverbreiteten Datenbank-schemata besser damit klar kommt).

Für solche internationalen Diskussionen fehlen mir Zeit uns Interesse.
Die bestehenden lifecycle-Konzepte um eine weitere Variante zu erweitern 
finde ich nicht sinnvoll. Im Gegensatz zu den access-tags mit unbegrenzt 
vielen Uhrzeiten im key gäbe es nur wenige <status>:<key> Varianten.

Viele Grüße
Stephan






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de