[Talk-de] Fwd: Darstellung der Wanderwege des Harzklubs im OSM

Ronnie Soak chaoschaos0909 at googlemail.com
Di Sep 18 22:11:12 UTC 2012


>
> Ich frage mich hier, was das Markenrecht tatsächlich aussagt. Nennen und
> niederschreiben wird man den Namen ja wohl dürfen.
>

"Der Markeninhaber hat gegen einen Verletzer einen
Unterlassungsanspruch gegen die kennzeichenmäßige Benutzung der Marke,
[...] [wenn] das Zeichen für identische oder ähnliche Dienstleistungen
oder Waren verwendet wird, für die die Marke eingetragen ist.

Quelle: Wikipedia
http://de.wikipedia.org/wiki/Marke_(Recht)#Rechte_aus_einer_Marke_.28Markenschutz.29

Dabei gibt es noch die Einschränkung auf "im gewerblichen Verkehr",
aber da wird OSM wohl einzurechnen sein, da wir im Wettbewerb mit
kommerziellen Anbietern stehen, auch wenn wir hier kein Geld
verlangen.

Kennzeichenmäßige Benutzung ist genau das, was wir tun, wenn wir den
Namen eines Wanderweges an diesen Wanderweg schreiben.

Du darfst also hier über REWE reden, aber nicht REWE an einen
Supermarkt schreiben. Da die Benutzung für Karten nicht eingetragen
ist, darfst du REWE auf eine Karte schreiben. Wenn du aber REWE
benutzt, um auf der Karte einen Supermarkt zu beschreiben, wird's
schon wieder brenzlig.

Und generell darfst du natürlich alles, solange der Markeninhaber
nichts dagegen hat.

Gruß,

Chaos




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de