[Talk-de] GPS Anfänger

tumsi tumsi at gmx.de
Mi Sep 19 11:37:34 UTC 2012


Hallo Christian,

-------- Original-Nachricht --------
Betreff: [Talk-de] GPS Anfänger
Datum: Wed Sep 19 2012 13:12:05 GMT+0200
Von: wwl <usenet at schani.com>
An: talk-de at openstreetmap.org

> ich arbeite jetzt ein paar Wochen an der Verbesserung der OSM Daten in
> meiner Gegend. Jetzt plane ich mir ein GPS Gerät zuzulegen um selber
> noch genauere Daten zu holen.
> Da ich noch keine Erfahrung damit habe bin ich mir nicht sicher ob ich
> mir ein Gerät wie z.B. Garmin eTrex oder Dakota, die ja auch zwischen
> 100 und 600 Euro kosten, oder ich lege mir eine Apple iPhone zu das ich
> mit einer geeigneten App ausstatte und gleichzeitig noch mehr davon habe.
> Jetzt weis ich natürlich nicht wie die Apps auf einem iPhone mit OSM
> funktionieren, oder wie gut die Auflösung des GPS im iPhone ist.
> Oder evtl funktioniert das mit einem iPhone überhaupt nicht richtig,
> weil....??

Zu Apps kann ich leider nichts sagen. Ich nutze ein Garmin Oregon und 
bin damit - vorallem, was die GPS-Genauigkeit angeht, ziemlich zufrieden.
Ein reines GPS-Gerät liefert Dir gegenüber einem Smartphone mit 
GPS-Empfänger zumindest einen - für mich sehr entscheidenen - Vorteil: 
Du kannst die Akkus wechseln. Mit aktivem GPS hält ein SmartPhone je 
nach Modell etwa 4 Stunden durch. Ist der Akku leer, dann kannst Du 
nicht weiter aufzeichnen. Bei einem GPS-Gerät wechselst Du einfach die 
Mignon-Akkus aus.

> Ich hab damit noch keine Erfahrung.
> Mein Ziel ist es Strecken und Punkte (Postkasten, Kreuzungrn, Brücken)
> mit dem Fahrrad abzufahren und die Punkte aufzuzeichnen. Diese
> Trackingdaten dann in JOSM zu übernehmen und bestehende Punkte
> anzupassen oder neu einzutragen.

Es gibt zwei Dinge, die Du aufzeichnen kannst. Zum einen Deine mit dem 
Gerät zurückgelegte Wegstrecke (= GPS-Track) und einzelnen Wegpunkte, 
die Du aktiv anlegst. Am Ende wirst Du bei jedem Endgerät eine oder 
mehrere gpx-Dateien mit den aufgezeichneten Daten erhalten.

Die Aufzeichnung von speziellen Punkten (den POI, also Briefkasten etc) 
ist mit z.B. mit dem Oregon etwas nervig. Das geht mit speziellen Apps 
oftmals besser, weil diese teilweise vorgefertigte Schaltflächen haben.

> Zu was würdet Ihr mir Raten und wovon soll ich die Finger lassen?

Das hängt auch etwas davon ab, was Du sonst noch mit dem Gerät anfangen 
würdest und wie Dein geplantes Mapping-Verhalten aussieht. Wenn Du nur 
hin und wieder ein paar Punkte aufzeichnen willst, ist vermutlich ein 
SmartPhone, mit dem Du noch mehr anfangen kannst, die bessere Variante. 
Bist Du sowieso viel wandernd unterwegs und zeichnest auch lange Tracks 
auf, würde ich Dir eher zu einem GPS-Gerät raten. Dann kommt es darauf 
wieder auf andere Faktoren an; z.B. ist Dir ein großes Display wichtig, 
damit Du einen möglichst großen Kartenausschnitt siehst...

Viele Grüße,
Constanze




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de