[Talk-de] Etwas Ratlos -- taggen für den Renderer

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mi Sep 26 15:00:19 UTC 2012


Hi,

On 09/26/12 16:35, Falk Zscheile wrote:
> Ich habe in beiden Fällen keine Ahnung, was das richtige Tag wäre,
> aber ich bin mir sicher, dass es nicht das ist, was wir bisher als
> Naturschutzgebiet (leisure=nature_reserve) bzw. Sperrgebiet
> (landuse=military) getaggt haben.

Ich haette in beiden Faellen gar keine Bedenken, die Tags zu entfernen, 
wenn ich mir *sicher* waere, dass es sich nicht tatsaechlich um ein 
"Naturschutzgebiet" oder ein "militaerisches Sperrgebiet" handelt. Der 
einzige Grund, warum ich das jetzt nicht mache, ist, dass ich mir nicht 
sicher bin - was weiss denn ich, ob ein "für das ökologische Netzwerk 
NATURA 2000 gemeldetes Schutzgebiet" nun ein Naturschutzgebiet ist oder 
nicht, bzw. ob die genannte "Danger Area" nun deswegen eine Danger Area 
ist, weil dort Schiessuebungen stattfinden oder aus welchem Grund auch 
immer.

Wenn jemand begruenden kann, warum diese Tags falsch sind, dann sollte 
er das den Leute mitteilen und es entsprechend aendern und im Falle 
eines beginnenden Editwars die DWG anschreiben.

Gerade das OpenSeaMap-Team ist in der Vergangenheit oefters mit 
Eigenmaechtigkeiten beim Tagging aufgefallen, auf die man freundlich, 
aber bestimmt hinweisen sollte; OpenSeaMap hat einen eigenen 
Rendering-Stack und kann voellig problemlos auch ein "seamark:type = 
restricted_area" in die eigenen Karten einzeichnen, die muessen dazu 
kein "landuse=military" setzen.

Bye
Frederik


-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de