[Talk-de] Hausnummern

Ronny Soak chaoschaos0909 at googlemail.com
Mi Apr 24 07:42:23 UTC 2013


On 4/24/2013 8:59 AM, Andreas Labres wrote:
> Das nutzt auch nicht immer, ich könnte Dir hier Geschichten erzählen... Und
> obwohl Ordnungsnummernbescheid und Beschilderung ident (korrekt umgesetzt;
> eigentlich ganz klar) sind, hält sich nicht mal die Behörde (Wählerverzeichnis)
> an die richtigen Adressen... Umso weniger wissen es die Bewohner... oder die
> Zusteller... ;))
>
>

Je öfter ich mich mit dem Thema beschäftige, desto klarer wird, dass das 
System "Hausnummer"einfach kaputt ist.
Das wird von 'zig Institutionen als Referenz für unterschiedliche Dinge 
benutzt:

- für Grundstücke (vom Katasteramt)
- für Gebäude (vom Bauamt)
- für Personen/Firmen (vom Einwohnermeldeamt/Handelsregister)
- für Tueren (von Geschäften/Firmen/Privatpersonen)
- für Briefkästen (von Versanddienstleistern)

Dummerweise gibt es da keine 1:1 Beziehung (Beziehungsweise 1:1:1:1:1).

Es gibt Grundstücke ohne Häuse, mit Häusern ohne Nummer oder mit 
mehreren Häusern mit gleichen/unterschiedlichen Nummern.
Mehrere Eingänge am selben Gebäude haben andere Nummern. Oder die 
gleiche, sind aber intern nicht verbunden.
Geschäfte haben die Nummer des Gebäudes, die passt aber nicht zur Tür 
durch die man sie betritt.
Briefkästen stehen/hängen nicht immer am Eingang mit der selbe Nummer. 
Manchmal nicht mal am Gebäude mit der selben Nummer. Firmen haben nur 
eine Nummer für die Post, bestehen aber aus mehreren Gebäuden.
Und wo des Meldeamt glaubt, dass jemand dort wohnhaft sei, fangen wir 
mal gar nicht erst an.

Und das ganze dann gerne noch in jedem Bundesland anders.

Die einzige Regel, die darauf noch passt, ist ground-truth: Mappen, was 
man vor Ort sehen kann. Egal für welche der Institutionen dass jetzt 
gerade 'richtig' oder 'falsch' ist.

Gruss,

Chaos





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de