[Talk-de] Einfacher Editor fürs Mappen im Vorbeigehen

mail at thorsten-alge.de mail at thorsten-alge.de
Di Feb 12 09:05:27 UTC 2013


Ronnie Soak <chaoschaos0909 at googlemail.com> hat am 12. Februar 2013 um 08:48
geschrieben:
> Hab gerade noch mal OSMTracker ausprobiert: fuer mich wertlos. Keine Karte
> auf der ich selbst Punkte anlegen kann, sondern zwingend Trackaufzeichnung
> und Punkte auf dem Track.
> Das heisst immer warten auf den GPSfix und die Punkte liegen dann auf der
> Strasse und nicht auf dem Gebaeude gegenueber etc..

Zu einem ähnlichen Ergebnis bin ich auch gekommen. Teilweise werde ich den
OSMTracker sicher gut einsetzen können aber OpenMaps kann es mir definitiv nicht
ersetzten. Hier scheint es bei den Android Apps einfach eine Lücke zu geben.

> Am 11. Februar 2013 18:08 schrieb christian.pietzsch at googlemail.com <
> christian.pietzsch at gmail.com>:
>
> > Also ich nutze auf Locus dafür. Es hat wie OSMTracker eine Funktion um
> > Schnell-POIs zu erstellen. Nutze das ganze zum Beispiel für Hydranten,
> > Bänke,....alles was halt häufiger Auftritt
> >
>
> Na dass ich da noch nicht drauf gekommen bin. Bin selbst eifriger
> Locus-Nutzer (no pun intended), allerdings bisher nicht zum mappen.
> Mit der Offline-Vektorkarte (die echt viele Detaisl rendert) ist man
> praktisch sofort arbeitsfaehig, braucht weder GPS noch Datenverbindung.
> Und mit den selbst anlegbaren Shortcuts hat man auch ganz fix 'nen Punkt
> gesetzt.
> Bloss das man halt nur Notizen im Fliesstext (oder Fotos) setzen kann ist
> schade. Keine Unterstuetzung fuer das OSM key=value system.
> Aber ich werd mich da mal an den Entwickler wenden, der ist solchen
> Vorschlaegen immer sehr aufgeschlossen.

Wie ich Locus fürs Mappen einsetzen kann, habe ich noch nicht herausgefunden.
Aber was ich hier rauslese ist es wohl auch nicht wonach ich suche.


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de