[Talk-de] Bug? Key:colour gleich trotz Unterschieden in offizieller CMYK-Definition

Peter Wendorff wendorff at uni-paderborn.de
Mi Mai 29 06:33:11 UTC 2013


Hi.
Irgendwie finde ich diese Farbendiskussion hier ziemlich blödsinnig.
Selbst wenn die Farben extrem ähnlich wären, aber nicht gleich, würde
vermutlich "Verkehrsblau" für beide reichen. Ein Farbcode, der sich
minimal unterscheidet, hilft auf keiner Karte weiter.

Wozu bitte sollen wir Farben in OSM taggen?
Einige meinten, gar nicht, denn geodaten sinds nicht.
Ich denke, Farben für Linien sind nicht unbedingt schlecht, zumindest
dann nicht, wenn die Farben eindeutig den Linien zugeordnet sind.
Manchmal ist das ja nicht der Fall sondern die Linien werden nur je Plan
farblich unterschieden.

Wenn es also eine Zuordnung von Farben zu Linien gibt in der Realität,
dann kann es z.B. für Nahverkehrskarten sinnvoll sein, diese Farben auch
zu kennen und entsprechend nutzen zu können.

Aber minimal unterschiedliche Farben kann kein Nutzer mehr
unterscheiden. Wenn also unterschiedliche Farbsysteme genutzt werden,
nur um diese minimalen Unterschiede zu erfassen, dann ist doch irgendwas
falsch.

Alleine die Farbwahrnehmung auf unterschiedlichen Displays,
unterschiedlichen Ausdrucken, Ausdrucken, die in der Sonne gehangen
haben für eine Weile, Ausdrucken unter unterschiedlicher Beleuchtung
(Halogen gegen Glühbirne gegen LED gegen Sonnenlicht) ist stärker als
die Abweichung durch verschiedene Farbsysteme.

Für die Berliner Farbskala vermute ich, dass diese minimalen
Unterschiede einfach daher kommen, dass unterschiedliche Unternehmen sie
definieren, einmal die Bahn (Bahn-Regionalverkehr) und andererseits die
BVG (S- und U-Bahn). Das müssen wir nicht unbedingt angleichen, aber
ehrlich gesagt: wenn wir eine solche Tabelle nicht hätten, sondern nur
'nen (ausgedruckten) Liniennetzplan mit farblich eingezeichneten Linien,
dann wäre es IMHO auch völlig legitim, die Farben einfach nach Augenmaß
mit 'ner Farbpalette rauszufinden und den RGB-Hex-Wert anzugeben.

Warum also komplizierter machen, nur weil irgendwer von euch über so 'ne
Tabelle gestolpert ist?

...oder sehe ich irgendeine Anwendung der genau korrekten offiziellen
Farbcodes nicht? in der Praxis wäre das völlig ausreichend.

Gruß
Peter



Am 29.05.2013 05:04, schrieb Tobias Conradi:
> http://www.openstreetmap.org/browse/changeset/16152289
> Tags:
> comment = Farben der Berliner U-Bahn an die offiziellen RAL Werte angepasst.
> created_by = JOSM/1.5 (5836 en) Mac OS X
> ---
> 
> Durch das anscheinend benutzte Verfahren
> https://lists.openstreetmap.de/pipermail/berlin/2013-May/000607.html
> 1) Nimm RAL-Wert aus VBB PDF
> 2) Nimm RGB aus
> http://www.arraydesign.co.uk/resources/graphical/RAL%20colour%20profile.pdf
> 
> werden Werte angeglichen, die in CMYK verschieden sind, z.B.
> RB74 CMYK 100 50 0 0
> S3 CMYK 100 50 0 5
> ist beides Verkehrsblau RAL 5017.
> Quelle: http://wiki.openstreetmap.org/w/images/a/a7/Linienfarben_SPNV.PDF
> 
> Das PDF von arraydesign gibt für RAL 5017
> CMYK 100 20 5 40
> RGB 14 81 141
> HEX #0E518D
> 
> Dieser Werte ist mindestens seit 2013-05-16 für die S3 in Berlin online:
> http://www.openstreetmap.org/browse/relation/28314
> http://www.openstreetmap.org/api/0.6/changeset/16152132/download
> 
> http://www.codecrete.net/CMYK
> gibt für die eben genannten drei CMYK-Werte folgende RGB-Werte:
> #0074b7
> #006fb3
> #00658b
> 
> 





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de