[Talk-de] Fahrradwege taggen, "Lübecker Methode"

rainerU ray66 at sfr.fr
Sa Nov 2 11:15:25 UTC 2013


Hallo Martin + Leo,

der Aufwand, den der ADFC in Lübeck getrieben hat, verdient Respekt. Aber ihr
tut euch selbst keinen Gefallen, wenn ihr ein Tagging-Schema verwendet, das zwar
für eure Zwecke das beste Ergebnis führt, aber nicht mit dem weltweit
verwendeten Schema konform ist, d.h. wenn die von euch mühsam erfassten Wege
zwar auf eurem Stadtplan erscheinen aber nicht auf anderen Karten und auch
nicht von Navigations-Apps ausgewertet werden.

In meinem ersten Posting habe ich daher aus meiner Sicht als Ersteller einer
Radfahrkarte den Knackpunkt hervorgehoben, d.h. die von der üblichen Praxis
abweichende Verwendung von cycleway=*. leider ist Leo darauf nicht konkret
eingegangen und ich sehe da auch einen Widerspruch zwischen der Praxis in HL und
Leos Statement einerseits und dem, was Wolfgang hier geschrieben hat. Ich
versuche nochmals, das an einem einfachen Beispiel deutlich zu machen, einem
beidseitigen straßenbegleitenden Radweg. Normalerweise wird das so getaggt;

cycleway=track

Renderer und Apps kommen aber auch mit

cycleway:right=track
cycleway:left=track

zurecht. Laut Lübecker Methode wird so getaggt:

cycleway=both
cycleway:right=track
cycleway:left=track

Meine Rendering Toolchain hätte damit kein Problem, da ich spezifischeren Tags
(cycleway:right,cycleway:left) den Vorrang vor cycleway=* gebe. Andere machen
das nicht so und eure Wege werden dann nicht als Radwege dargestellt bzw.
ausgewertet. Beispiel:
http://www.openstreetmap.org/?mlat=53.88369&mlon=10.67896#map=18/53.88369/10.67896&layers=C
Finde ich schade, wenn so detailliert erfasste Radwege und -spuren auf der
OSM-Homepage nicht erscheinen. Über so Merkwürdigkeiten wie Radwege, die sowohl
an der Strasse als auch als separater Weg erfasst sind, will ich mich nicht
weiter auslassen:
http://www.openstreetmap.org/?mlat=53.87436&mlon=10.67617#map=17/53.87436/10.67617&layers=C

Unschön finde ich an der Aktion etwas ganz anderes. Ihr habe ein Tagging-Schema
erarbeitet und umgesetzt und eine darauf abgestimmte Anwendung, einen
QGIS-Style, wenn ich mich nicht irre. Dieser Style ist meines Wissens nicht
unter freier Lizenz verfügbar. Das ist das gute Recht des ADFC, aber wenn ihr im
Gegenzug von der Community erwartet, dass sie euer Tagging-Schema adoptiert,
dann wäre es fair, neben den Daten in Lübeck der Community auch den Style zur
Verfügung zu stellen. Aber auch wenn man das nicht so sieht, dann tut ihr euch
selbst keinen Gefallen. Es sollte doch im Interesse des ADFC sein, mit demselben
Stil und derselben Toolchain auch für andere Städte eine solche Karte zu
erzeugen. So wie ihr das gemacht habt, funktioniert das aber nur, wenn dort das
Radwegnetz nach der "Lübecker Methode" erfasst ist. da dies wohl kaum wo der
Fall ist, wird die Lübecker Fahrradkarte wohl leider eine singuläre Aktion bleiben.

Das allermindeste, was ihr machen solltet, wäre, mit Andy Allen Kontakt
aufzunehmen, damit er die nach eurem Schema getaggten Wege auf seiner Karte
anzeigt.

Grüße
Rainer






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de