[Talk-de] Listenmail in Listenmail verlinken

Florian Lohoff f at zz.de
Mi Nov 20 23:21:28 UTC 2013


Hola,

On Wed, Nov 20, 2013 at 03:03:30PM +0100, Stefan Tiran wrote:
> > Email ist  ein Textmedium.
> 
> Das ist falsch. Eine implizite Verlinkung entsteht bei jedem Reply,

Email ist Text - Siehe RFC2822 - Und zwar US-ASCII - Alles andere sind attachments.

2.1. General Description

   At the most basic level, a message is a series of characters.  A
   message that is conformant with this standard is comprised of
   characters with values in the range 1 through 127 and interpreted as
   US-ASCII characters [ASCII].


Die MIME Standards RFC2047 erweitern das um die möglichkeit non  US-ASCII
Zeichen in US-ASCII zu kodieren. - Im Header steht _immer_ nur US-ASCII.

Und ein link ist der Reply-To auch nicht. Es ist eine Message ID auf die
sich bezogen wird - keine URL/URI.

Du würdest sicherlich auch kein Autokennzeichen als "Link" bezeichnen.

> anders wäre Threading gar nicht erst möglich. Und nachdem die Referenz
> ja auch nur aus normalen UTF-8-Zeichen besteht, kann man sie auch im
> Body einer Nachricht verwenden. Die Frage ist nur, wie man die verlinkte
> Nachricht dann wiederfindet. Ein "Get Message By Id" gibt es meistens
> nur in News-Clients, nicht in E-Mail-Clients.

Und diese "links" (Boah ist das kaputt in mails von links zu sprechen)
sind ein client Problem.

Ich finde die erste mail dieses threads problemlos weil alle informationen
die man dafür braucht in der mail sind.

flo at pax:~$ mairix m:528B27DC.9040606 at gmx.de
Matched 1 messages

Der Urheber der Mail sollte eine eindeutige Message-ID erzeugen. Thats it.

Und nur weil die IT Abteilung der NSA aka Google meint das alles
immer klickbar ist und ueberhaupt ohne Chrome, NativePlugin,
Ajax, Go und Hangout nicht geht wird das nicht ein "Link" und schon
gar kein "Permalink".

Und um nochmal auf RFC2822 zurueckzukommen:

3.6.4. Identification fields

   Though optional, every message SHOULD have a "Message-ID:" field.
   Furthermore, reply messages SHOULD have "In-Reply-To:" and
   "References:" fields as appropriate, as described below.

   The "Message-ID:" field contains a single unique message identifier.
   The "References:" and "In-Reply-To:" field each contain one or more
   unique message identifiers, optionally separated by CFWS.

   The message identifier (msg-id) is similar in syntax to an angle-addr
   construct without the internal CFWS.


Und threading hat es gegeben bevor es Message-IDs gegeben hat. Das
war vielleicht nicht so "sophisticated" wie heute aber es gibt auch
heute noch mailclients die das nicht koennen.

Flo
-- 
Florian Lohoff                                                 f at zz.de
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 828 bytes
Beschreibung: Digital signature
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20131121/deba5a04/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de