[Talk-de] post_office im deutschen Wiki

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Fr Jul 4 10:59:45 UTC 2014


Am 4. Juli 2014 00:52 schrieb tumsi <tumsi at gmx.de>:

> Ist Postamt heute noch ein offizieller Begriff für eine Filiale der
> Deutschen Post AG?
>


Offiziell vermutlich nicht, "Amt" ist es ja jedensfalls keins mehr. Faende
ich nicht so schlimm (das englische "post office" hat dasselbe Problem),
ist trotzdem noch ein deutsches Wort. Alternativen waeren Postfiliale oder
einfach nur "Post" (das benutzen wohl die meisten, vermute ich).



> Ich denke, es ist eher nur noch ein umgangssprachlicher Begriff, der sich
> aus den Zeiten stammt, als die Post noch eine Behörde war. Vermutlich hat
> hier jemand versucht, einen allgemeineren Begriff zu verwenden.
>


Das Problem ist dabei, dass "Poststelle" kein allgemeinerer sondern ein
anderer spezieller Begriff ist, mit 2 Bedeutungen, die beide meistens nicht
passen ;-) ( a. ein "Servicepunkt" kleiner als eine Filiale der "alten"
Post, heute wohl Postagentur, b. die Poststelle einer Uni, etc., also wo
die Post zentral abgegeben werden kann innerhalb einer Einrichtung).



> Des Weiteren würde ich den Begriff "Postamt" immer mit der Deutschen Post
> verbinden,
>
aber wir haben in Deutschland verschiedene andere Postdienstleister, die
> teilweise auch öffentliche Annahme-/Verkaufsstellen betreiben.
>


stimmt ja, wie waers mit einem Kunstwort, sowas wie
"Postdienstleistungsanbieter" anstatt Poststelle, mit Hinweis, dass
regulaerer Kundenverkehr erforderlich ist fuer den tag.



> Auf diese sollte dann auch der allgemeine Begriff wie "Poststelle" aus
> meiner Sicht zutreffen.
>


m.E. nicht. Habe das Wort Poststelle schon oft gehoert, aber nie, wenn
jemand ueber Hermes gesprochen hat, und auch nicht, wenn es ums
Hauptpostamt gegangen ist, oder sonst um eine Postfiliale.

Keine Ahnung, man kann natuerlich auch die Definition von post_office
aufweichen, und nicht auf Briefen und Paketen bestehen, wie es bisher
definiert war. Das hat wieder den Nachteil, dass man evtl. viele km faehrt
um dann festzustellen, dass man eben keine Briefmarken kaufen kann, oder
das Einschreiben nicht aufgeben kann...

Was waere denn so schlimm daran, wenn post_office nur fuer "echte"
Postfilialen verwendet wuerde, und man fuer diejenigen, die nur ein kleines
Subset der ueblichen Leistungen anbieten, einen spezielleren tag
verwendete, der dazuhin bereits spezifiziert, was angeboten wird (z.B.
Paketversand)?

Gruss,
Martin



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de