[Talk-de] wie tagge ich Zeltplätze?

gmbo gmbo at kilometerfresser.eu
So Jul 6 10:50:57 UTC 2014


Hallo Willi


Am 06.07.2014 10:58, schrieb Willi Rehfeld:
> Am 05.07.2014 15:21, schrieb gmbo:
>
> Hallo gmbo (Gisbert),
>
>> Gerade das Taggen ist aber mein Hauptanliegen,damit man auch mit 
>> einer guten Karte etwas anfangen kann.
>
> sieht man sich dann auch mal den Linkvorschlag 
> http://unterkunftskarte.de an, dann sieht man auch gleich die 
> Schwachpunkte des taggens.
> Zu wenig verwertbare Information um gezielt die passende Unterkunft 
> für Zelte, Wohnwagen und Wohnmobile zu finden.
>> Mein Anliegen geht im Moment aber von der Grundstuktur der für mich 3 
>> Camping Kategorien aus.
>> 1. Zelten (egal ob Anreise mit Fahrrad zu Fuß oder mit dem Auto, ob 
>> einzel oder in Gruppen)
>> 2. Camper mit Wohnwagen.
>> 3. Wohnmobil-Camper.
> das sind die 3 Hauptinteressenten die sich für einen Stellplatz oder 
> wie auch immer er heißen mag interessieren.
>
> nun kann man diskutieren wie man das nun darstellen will. im Moment 
> werden hauptsächlich
> tourism = camp_site 
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:tourism%3Dcamp_site
> tourism = caravan_site 
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:tourism%3Dcaravan_site
> benutzt mit den eventuellen Zusätzen.
Da ist ja gerade das Problem. Je nach dem wie man mappt orientiert man 
sich an den schon gemachten Tags oder an der Darstellung in der Karte.
Eine allgemeine Zusammenfassung gibt es nicht wirklich.
camp_site wird immer als Zelt dargestellt und wenn man an einem 
Zeltplatz vorbeifuhr mappt man den so.
Von den 57000 tourism=camp_site ist das mit dem nametag die häufigste 
Kombination.
caravan_site wird als Wohnwagen von Mapnic gerendert, also wen wundert 
es dass es da auch viele tags gibt wo Wohnwagen also Caravans stehen.
Durch den bei uns als Campingplatz übergeordneten Begriff wird natürlich 
camp_site auch am häufigsten benutzt.
>> Wenn es für alle 3 Tags gäbe könnte ich mir vorstellen, dass man auch 
>> die Kombinationen der Campingarten vernünftig taggen kann.
> für alle diese 3 Campingarten sind tags auf 
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Proposed_features/Extend_camp_site 
> die tags zu finden.
> für Zelte - tents
> für Wohnwagen oder Anhänger - caravans
> für fahrbare Wohnmobile - motorhome
Warum werden die Plätze dann als caravan_site getaggt, durch diesen 
eigentlichen Übersetzungsfehler gibt es in GB einige Plätze auf deren 
Webseite  Motorhome= no ist.
In englischen Webseiten finde ich Bezeichnungen für solche Plätze als 
Motorhome site oder RV site. Dort scheinen solche nur für Wohnmobile 
gemachten Plätze aber eher selten zu sein. Hier gibt es aber inzwischen 
viele die dann mit dem extra Verkehrsschild für Wohnmobile 
gekennzeichnet sind, etwa auf der Hälfte davon darfst du eigentlich noch 
nicht mal neben dem Wohnmobil im Campingstuhl die Zeitung lesen, andere 
haben dieses offizielle Zusatzschild nicht erlauben aber keine Zelte und 
Wohnwagen haben sogar Spülküche, Toiletten und Duschen.
>
> die lassen sich doch alle mit yes/no an den Haupttag 
> tourism=camp_site/caravan_site anheften und schon weiß jeder Bescheid, 
> ob er dorthin fahren kann oder es lieber bleiben lassen sollte.
>
Das Problem ist das das erst dann funktioniert wenn das feiner gemappt wird.
Im Normalfall würde man Zeltplatz mappen.
wer dann dort selbst zeltete weiß dass der Platz neben Toiletten , 
Spülküche und Kühlschränke, Waschmaschine, Trockner, Duschen, 
Selbstversorgerküche, Gemeinschaftsräume Feuerstelle, Hütten und vieles 
mehr gibt.

Darum gibt es ja so viele camp_site von denen man nicht weiß was dahin 
darf und der Mapper sieht nur, dass der Platz schon gemappt ist.Eiber 
der Gründe warum ich dafür wäre, die 3  Typen nach dem was man von außen 
sieht verschieden zu mappen und dann mit den Zusatztags Yes/no das 
Mäpping aufzuwerten.

> ein Streitpunkt wird immer sein, ist es nun ein camp_site oder 
> caravan_site. wer will das eindeutig beantworten.
> der überwiegende teil der Plätze sind für alle 3 Arten geeignet und 
> auch zugelassen.
> alle 3 machen eine Art Camping. so stimme ich dafür das die Unterkunft 
> ein Campingplatz ist.
>
> eine andere interessante Variante ist im proposal hinterlegt. der 
> camp_site = pitch ein Stellplatz. in England pitcht man wenn man ein 
> Zelt aufbaut, sein Wohnwagen hinstellt die sonne genießt oder die tür 
> seines motorhomes aufsperrt und im freien zeitung ließt.
>
> hier kann man über tag camp_site:type=tents;caravans;motorhomes die 
> Nutzung vorgeben.
>
> eine wunderbare Möglichkeit ist es, alles in einer Relation 
> darzustellen, da hat man alles im Überblick :
> type = site
> site = camp_site
> name = name
> darin enthalten, alles was ein campingplatz bietet.
>
> es gibt eine menge an Möglichkeiten, das darzustellen.
>
eine wird hier beschrieben
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Proposed_features/Extend_camp_site
> ps - ach es gibt auch noch Campervans (VW-Bus umgebaut), Pickups mit 
> Wohneinheit auf der Ladefläche, Fiat 500 mit Anhänger worauf ein 
> ausklappbares Zelt montiert ist
>
>
Den Fiat würde ich zwar zum Wohnwagen rechnen, der würde aber auch als 
Zelt auf vielen reinen Zeltplätzen akzeptiert.
Die beiden ersten sind für mich Wohnmobile also motorhome.

Viele Grüße
Gisbert





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de