[Talk-de] Place-nodes von Großgemeinden wurden gelöscht

Tirkon tirkon33 at yahoo.de
So Jul 20 16:27:05 UTC 2014


Henning Scholland <osm at aighes.de> wrote:

>Ich stimme dir aber auch zu, dass es Kontraproduktiv sein kann, wenn
>man den Renderer vor vollendete Tatsachen stellt und ihm die Nodes weg
>löscht. Im Prinzip müsste es eine deadline geben ala:
>
>Renderer, wir haben uns entschieden, in Deutschland die überflüssigen
>place-nodes zu entfernen, bitte nutze doch die labels aus den
>Grenzrelationen.
>Am besten noch mit einem Zeitrahmen.

Für die Sache eines orientierungsfördernden Renderns wäre das
natürlich der beste Weg. Die Suche nach Bezeichnungen wie bei den
Places für verschiedene Levels wäre obsolet. Im Admin Level findet
alles seine Berücksichtung, z.B. kreisfreie Städte. Man könnte
Kommunen, die Staats-, Landeshaupt-, Kreisstädte darstellen bzw.
Stadtteile mit Rathausstandort (capital=yes), bei Konkurrenz im
gleichen Admin Level immer verdrängend rendern und mit einem Sternchen
versehen. Ansonsten geht es innerhalb des Admin Level nach
Bevölkerungszahl. Es könnten auch beim Hereinzoomen die jetzt gähnend
leeren ländlichen Gebiete mit Ortsnamen gefüllt werden. Wenn nach dem
Abarbeiten eines Admin Levels noch Platz ist, nimmmt man eben den
nächsten. Möglicherweise veröffentlicht man das Ergebnis auch als
Dump. 

Ob das harte Vorgehen OSM-DB vs OSM-Renderer aus Community-Sicht so
sinnvoll ist, ist da schon fraglicher. Wir wollen ja auch dort nicht
demotivieren - zumal Andy Allen hier auf der SOTM-EU um Hilfe gebeten
hat, nachdem ich das bevorzugte Rendern großer Kommunen thematisiert
hatte. Möglicherweise wäre eine dringende Bitte ohne Termin im Vorfeld
da günstiger. So wie Du es formulierst, soll sich dieses Anliegen von
den üblichen Feature Requests abheben. Die Frage bleibt, wer mit der
"offiziellen" Mitteilung/Bitte an die Renderer Commmunity von OSM
Carto herantritt - die Data Working Group?





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de