[Talk-de] Ein Wunsch für openstreetmap.de

Heinz-Jürgen Oertel hj.oertel at t-online.de
Do Mär 5 17:26:06 UTC 2015


Am Donnerstag, 5. März 2015, 16:09:29 schrieb Sven Geggus:
> Heinz-Jürgen Oertel <hj.oertel at t-online.de> wrote:
> 
> > Ich finde neben dem deutschen Kartenstil insbesondere die Anzeige der 
> > deutschen Namen sehr wertvoll. 
> > Wie bekannt gibt es jedoch immer wieder die Diskussionen über die deutschen 
> > Namen in den ehemalig von Deutschen besiedelten Gebieten wie Schlesien, 
> > Sudeten, Ostpreußen, Banat, Siebenbürgen und und und.
> 
> Ich hatte eigentlich gehofft, dass wir diese Diskussion nach Einführung der
> Klammerlösung die Max Berger implementiert hat beenden können.
> 
> > Mein Wunsch für openstreetmap.de:
> > Anzeigen von name:de und old_name:de wenn vorhanden
> > und natürlich wie bisher das name= tag 
> 
> old_name:de wird bisher nicht gerendert und ich finde das eigentlich auch
> richtig so.
> 
> Ein Beispiel:
> Karlsruhes Partnerstadt in Lotringen heißt Nancy und jeder kennt die Stadt
> unter diesem Namen. Als old_name:de ist auch "Nanzig" getaggt, was gut so ist,
> denn dann wird die Stadt gefunden wenn jemand nach dieser alten Bezeichnung
> mit Nominatim sucht. Auf einer Karte auch im deutschen Stil hat dieser Name
> aber nun echt gar nichts verloren, denn er ist schlichtweg nicht mehr
> gebräuchlich.
> 
> Weiteres schräges Beispiel gefällig?
> St. Veit am Flaum wäre eines.

Ich kenne Deine Beispiele, ja sie sind schräg. (Punkt)

Ein anderes Beispiel?
mame:de=Kaliningrad
old_name:de=Köningsberg

Das Beispiel Leipzig hatte ich schon gewählt.

Jetzt folgt keine Begründung warum mir das wichtig ist.

Im übrigen, es war ein Wunsch.
Für Interessierte an der Geschichte Osteuropas.besonders wünschenswert.

 Heinz

> Gruss
> 
> Sven
> 
> P.S.: Die derzeit verwendete Funktion ist hier:
> http://svn.openstreetmap.org/applications/rendering/mapnik-german/views/get_localized_name.sql

Danke für den Link.

-




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de