[Talk-de] Fussgänger Routing durch Anlagen in denen Eintritt verlangt wird.

electricwarrior at web.de electricwarrior at web.de
Fr Feb 10 11:55:00 UTC 2017


Nach dem ich das Tagging an der Gruga in Essen https://www.openstreetmap.org/#map=16/51.4276/6.9919 einigermassen angpasst habe – an barrier=* die access=private/no/customers auf foot=private/no/customers ersetzt habe und jeweils den ersten abschnitt nach dem barrier=* dem footway einen tag foot=private gegeben habe hatte ich heute meinen ersten Erfolg.

Es ist brouter http://brouter.de/brouter-web/ der als erster einen Erfolg meldete. Hatte ich ihn vorher noch als reinen Fahrrad Router abgelegt, habe ich meine Meinung geändert. 
Beim Routing als Fussgänger unter Option: Profil  „shortest“ einstellen. Er führt dann wohl unter der Einstellung Options:Alternativel: „original“ und „first alternative“ durch das Gelände aber in den Einstellungen second und third alternative bringt es den gewünschten erfolg
 und er führt um die Zäune und Eingänge herum.

So hat man für beide – einmal den Eiligen unter uns, die den kürzeren Weg  aber kostenpflichtigen Pfad bevorzugen und zum zweiten die Variante für die Sparsamen dafür aber weiteren Weg.

Ich werde aber weiter beobachten, wie die Router auf openstreetmap.org Mapzen und GraphHopper auf die Änderungen reagieren. Bisher hat sich da noch nichts getan.

Weiß jemand, wann diese beiden auf Änderungen reagieren ?

Grüsse
Willi

Gesendet von Mail für Windows 10

Von: Martin Koppenhoefer
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2017 11:26
An: Openstreetmap allgemeines in Deutsch
Betreff: Re: [Talk-de]Fussgänger Routing durch Anlagen in denen Eintritt verlangt wird.

Am 9. Februar 2017 um 23:12 schrieb <electricwarrior at web.de>:

> Da steht, dass es in einigen Ländern diese In-eine-Richtung-Weg in manchen
> Ländern gibt und diese auch bei unseren Drehkreuzen angewendet werden.
> Frage ist nur: ist das für D nicht vorgesehen ?
> Kann da jemand weiterhelfen ?
>


den Satz mit den Drehkreuzen (ab "Also in the context of turnstiles ") habe
ich da gestern erst reingeschrieben.

Allgemein ist es aber unstrittig, dass es Orte gibt, die Einbahnregelungen
für Fußgänger haben, z.B. nur Aus- oder nur Eingänge, z.B. auch die Wege in
der Kuppel im Reichstag, gelegentlich gibt es das auch abschnittsweise bei
sehr schmalen Wegen im Gebirge, Zugänge in der Metro,  etc.

Gruß,
Martin
_______________________________________________
Talk-de mailing list
Talk-de at openstreetmap.org
https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de