[Talk-de] osmconvert und nested relations

Christoph Hormann osm at imagico.de
Fr Jun 16 09:04:27 UTC 2017


On Friday 16 June 2017, Jochen Topf wrote:
>
> Es gibt da eine Tendenz immer komplexere Dinge zu mappen, ohne dass
> irgendwer diese Daten auch sinnvoll nutzt. Auf der einen Seite ist es
> ja gut, wenn wir mehr Details und mehr Zusammenhänge erfassen, weil
> nur Daten, die da sind, auch genutzt werden können. Aber auf der
> anderen Seite schreckt die Komplexität doch die Entwickler ab.

In diesem Fall gibt es ein recht klares (wenn auch nicht immer einfach 
bestimmbares) Kriterium: Wenn es für den Entwickler einfacher ist sich 
den Zusammenhang aus den übrigen Daten herzuleiten, sollte man 
gewöhnlich auf die Erfassung verzichten.  In diesem Fall ist role 
admin_centre von der Bedeutung äquivalent mit 
capital=yes/capital=<admin_level> auf dem entsprechenden Element.  Und 
da der Entwickler letzteres aufgrund der Unvollständigkeit der 
admin_centre eh auswerten wollen wird ist das Ganze am Ende meist 
ziemlich überflüssig.

Ansonsten ist das "denkt denn niemand an die armen Entwickler"-Argument 
mit Vorsicht zu genießen, wenn die Bequemlichkeit der Entwickler über 
die Bequemlichkeit der Mapper gestellt wird und dem Mapper sinnlose 
Arbeiten aufgedrückt werden nur weil der Entwickler sich keine Arbeit 
machen möchte oder seine Arbeit teurer ist als die des Mappers (was 
insbesondere bei OSM ein sehr verbreitetes Problem ist).

-- 
Christoph Hormann
http://www.imagico.de/




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de