[Talk-de] Dortmund und Vorstellung

Karl Eichwalder ke at gnu.franken.de
Fr Aug 10 15:25:17 UTC 2007


"qbert biker" <qbert1 at gmx.de> writes:

> man kann an die Endnode einen mini_roundabout setzen, dann
> schauts nach dem Rendern schon viel besser aus. Technisch
> würde ich das als Umsetzung des Wendehammers sehen. Nicht
> zu 100% das, was du dir vorstellst, aber besser als nix.

Einen falschen tag aus optischen gründen zu setzen, ist das schlimmste,
das man machen kann.

> Bei den genannten Durchgängen bin ich übrigends konsequent -
> da kommt ein kurzes Stück Fußweg hin, wenn man durchkommt.
> Sieht man ja sehr oft im Sinne der Verkehrsberuhigung, wenn
> das letzte Stück einer Straße umgebaut wurde. Mit dem
> Fußweg dran sollte dann eigentlich klar sein, dass man
> mit Motorfahrzeugen nicht durchkommt und die Verbindung
> nicht zufällig offen steht. Fahrräder kann man ja 
> schlimmstenfalls schieben.

Ja, so ungefähr.  Wenn es irgendwie weitergeht (z.b. als fuß-, rad- oder
service-weg), verzichte ich auf das noexit.

-- 
http://www.gnu.franken.de/ke/                           |      ,__o
                                                        |    _-\_<,
                                                        |   (*)/'(*)
Key fingerprint = F138 B28F B7ED E0AC 1AB4  AA7F C90A 35C3 E9D0 5D1C




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de