[Talk-de] 1 Straße, 2 Namen und zweimal

Ulf Lamping ulf.lamping at web.de
Di Aug 28 20:51:59 UTC 2007


Karl Eichwalder schrieb:
> In Nürnberg scheinen sich Lindengasse und Großweidenmühlstraße die straße
> ca. 20 m zu teilen; hier ganz gut erkennbar:
> http://www.openstreetmap.org/?lat=49.4568907533044&lon=11.063375672126462&zoom=18&layers=B0F
> Lustigerweise ist die eine seite mit Lindengasse und die andere mit
> Großweidenmühlstraße beschriftet ;)  Wie bilden wir denn so etwas ab?
>   
Da war ich doch neulich auch schon, deswegen haben wir beide wohl auch 
die doppelten Wege an der Stelle erzeugt, die ich dann neulich entfernt 
habe ;-)

Dummerweise ist dieses Stück noch nicht mal beschildert, da kann man 
wohl nur raten oder einen Anwohner fragen ob eine (oder beide) Straßen 
durchgängig sind - es könnte ja auch sein, daß eine der Straßen 
tatsächlich ein "Loch" hat.

Das kleine Stück Straße zwischen den beiden (was mit diesen so ein 
langezogenes Dreieck bildet) hat übrigens anscheinend auch keinen Namen :-(
> An der Äußeren Sulzbacher lautet die beschriftung zumindest teilweise
> "Äuß.-Sulzbacher Straße".  Ich denke, dass wir das normalisierend auflösen
> sollten.
>   
Seh ich auch so.
> "Dr.-Gustav-Heinemann" ist auch so ein lödzinn oder
> "Prof.-Ernst-Nathan-Straße".  Dr.-Carlo-Schmidt haben wir auch...  Klar,
> akademische Titel kann man führen -- aber ist es nicht albern, dass die
> auch in straßennamen genannt werden?
>
> Ok, nicht wirklich unser problem, wir müssen es nur abbilden.
>   
Wenn die Straße halt so heißt, sollten wir sie "bei uns" auch so nennen.
> Ein echtes problem sind jedoch die radwege bzw. freigegebene straßen und
> wege in all den varianten.
>   
Sorry, versteh ich nicht.

Gruß ULFL




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de