[Talk-de] Eindrücke und Fragen eines Neulings

Lars Tretau webmaster at lars-tretau.de
Do Jul 12 21:35:33 UTC 2007


Caches unterliegen oft vielen Veränderungen. (Verfügbar/Nicht Verfügbar 
usw.)
So eine Karte müsste also oft aktualisiert weden. (fast täglich für die 
extremcacher).

Außerdem werden solche Karten den Geocachern bei geocaching.com zur 
Verfügung gestellt. (in Kooperation mit Google-Maps)
OSM würde da nur wenige vorteile bringen. :-(

Lars

Christoph Eckert schrieb:
> Hi,
>
>   
>> Ich kann verstehen, dass man in dem Punkt sensibel ist. Wie würde es
>> mit einem von mir selbst angelegten Cache aussehen? Was ist deine
>> Einschätzung? Wäre das auch unerwünscht? Immerhin ist es ja ein
>> nichtkommerzielles Projekt, von dem gerade auch die Geocacher
>> profitieren können. Ein gewisser sachlicher Zusammenhang zum
>> Geocachen ist ja wohl nicht abzusprechen.
>>     
>
> mal 'ne Frage eines Muggels: Wäre es nicht furchtbar interessant für 
> einen Geocacher, möglichst viele Caches in der OSM-Datenbank zu 
> haben?!? Man könnte dann aus den OSM-Daten relativ einfach alle Caches 
> innert einer BoundingBox als Wegpunkte extrahieren oder sich gar eine 
> Karte rendern, die alle Caches beinhaltet. Wäre das nicht klasse, oder 
> übersehe ich was Wichtiges am System?
>
> Cheers,
>
> ce
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/cgi-bin/mailman/listinfo/talk-de
>
>   




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de