[Talk-de] Ansicht der Daten, Straßennamenlänge

Lorenz Kiefner openstreetmap at lorenz.kiefner.de
Mo Jul 23 12:01:47 UTC 2007


qbert biker schrieb:
> Hallo,
> 
> Was ist die Realität? Was auf den Straßenschildern steht? Bitte
> mal _eines_ mit xxxstrasse fotografieren und dann werde ich 
> vielleicht gläubig ;) (Oder ich gebe dem Bauamt einen Tip, 
> dass ihre Angestellten kein Deutsch können *g*).

Ich hab da mal das goorakel gefragt:
http://www.bellikon.ch/downloads/robertblum_strasseL.jpg

Gut, das ist in der Schweiz. Trotzdem: wie willst Du das Handhaben, dass
die Schweizer "Strasse" eingeben dürfen, die Deutschen aber nicht?

Und warum eigentlich die ganze Diskussion? Wenn jemand was falsch mappen
will - warum nicht? Verbieten kann man es sowieso nicht sinnvoll. Soll
doch jemand anderes nach "strasse" suchen und im Einzelfall korrigieren.
Bei Tagnamen finde ich das schlimmer (Highway vs. highway).

Und suchen kann man ja einfach case-insensitive nach "xyz[*|%]str[%|*]"
und schon findet man alle Varianten - str., Str., Strasse, straße,
strasse, Straße. Und einer unscharfen Suche müsste das doch sowieso
alles egal sein.

> In allen Fällen, die ich bisher selber geprüft habe, waren die 
> Daten falsch. Bis mir keiner etwas anderes beweist, gehe ich davon
> aus, dass die Vorgehensweise zu 100% eine Verbesserung der
> Datenlage bringen würde und zu 0% Fehler.

Eine 100% richtige Karte wird es kaum geben (weil dazu müsste sie auch
100% vollständig sein).

Man könnte höchstens maplint noch eine Funktion spendieren, damit er
sich die Namen anschaut. Ein Punkt deutet auf eine Abkürzung hin, die
nicht sein sollte, ein "strasse" führt (falls der switch -ch nicht
gesetzt war) zu einer Warnung. Aber alles weitergehende ist unsinn.

Happy mapping,
Lorenz




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de