[Talk-de] Rechtecke Zeichnen

Thomas Hieber thieber at gmx.net
Mo Mai 5 19:31:31 UTC 2008


Annette Thurow schrieb:
> Ich weiß, daß ich mich wiederhole, aber ich habe das Gefühl,
> ich kann es nicht oft genug sagen:
>
> Gebäude sind nicht Rechtwinklig. (Wirken lassen! JA! Das stimmt!)
> Das ist eine stark vereinfachende Wahrnehmung.
>
> Den Super-Gau haben wir hier:
>
> http://informationfreeway.org/?lat=52.387509236670056&lon=9.697127626059402&zoom=16&layers=B000F000F
>
> Es handelt sich dabei um den Großen Garten der Herrenhäuser Gärten, der sich rühmt, das best-vermessenste Gebiet Deutschlands zu sein
> (Die Vermessungs-Leute studieren nebenan und üben hier.)
> Es sieht bei OSM rechtwinklig aus, weil jemand meinte, das wäre so.
>
> Stattdessen ist das Ding in Wirklichkeit total windschief !!!!!!!
> (Man sehe sich einfach mal ein Luftbild an...)
>
> Ich appelliere nochmals, die dumme verfälschende Funktion "Rechtecke zeichnen" zu vergessen, und endlich zum Vermessen der Wirklichkeit überzugehen.
>
> Schönen Gruß aus einer krummen Realität!
> Lulu-Ann
>   
Ich bin wahrscheinlich zu blind, aber wenn ich die angegebene Seite mit 
den Google Satellitenbildern übereinanderlege, dann sieht der Park in 
meinen Augen perfekt aus:
http://sautter.com/map/?lat=52.38854&lon=9.6993&zoom=16&layers=0B000TTFF

Und die Gebäude haben so wenig mit der Realität zu tun, dass der exakte 
Winkel nun wirklich das kleinste Problem ist.
In diesem Fall halte ich es für OK einfach mal einen rechten Winkel 
anzunehmen, bis man durch konkrete Messungen die tatsächlichen Größen 
und Posititionen bestimmt hat.

Wenn dieses Beispiel bereits der "Super-GAU" ist, dann haben wir im 
Normalfall wohl keine ernsthaften Probleme mit diesem Thema.

Just my 2ct

Thomas




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de