[Talk-de] Eingemeidungen

Bernd Wurst bernd at bwurst.org
Di Nov 4 18:59:01 UTC 2008


Hallo.

Am Dienstag, 4. November 2008 schrieb Martin Koppenhoefer:
> town nur fuer Staedte. Das haengt aber weniger von
> den Einwohnern ab, als vielmehr von der Struktur. Staedte haben neben
> anderem unbedingt eine eigene Verwaltungs- und Versorgungsstruktur
> sowie eine sozial stark differenzierte Einwohnerschaft (im Gegensatz
> z.B. zu Lagern).

Ich bin jetzt zu faul nach den rechtlichen Rahmenbedingungen zu suchen, es ist 
mit Sicherheit auch regional (nach Staat oder auch Bundesland) unterschiedlich 
definiert, aber ich bin mir relativ sicher, dass hier in Ba-Wü die Grenze bei 
10.000 EW liegt. 
Das ist, wie so oft, keine schwarz/weiß-Grenze, es gibt historisch bedingte 
Ausnahmen, aber ich kenne spontan kein Gegenbeispiel hier in der Region. Alle 
kleineren Orte sind verwaltungstechnisch eine "Gemeinde", größere dürfen sich 
"Stadt" nennen.

Gruß, Bernd

-- 
Die kleineren übel sind meist von längerer Dauer.
  -  Wieslaw Brudzinski (poln. Schriftsteller)

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 835 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20081104/d9f9534e/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de